Sauer, Josef; Scheil, Michael; Töpfer, Gudrun L.; von Kiparski, Rainer (Ed.)

Arbeitsschutz von A-Z 2022

Fachwissen im praktischen Taschenformat

16. Auflage 2022, 960 pages, Din A6, Broschur
Bestellnummer: 315776

Content

Mit diesem kompakten Taschenlexikon schlagen Sie alle wichtigen Fragen zum Arbeitsschutz und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement einfach nach. Über 300 Fachbegriffe sind verständlich erklärt - von Aerosole über Burn-out-Syndrom, Coronavirus, Haftung, Mobiles Arbeiten Resilienz, Ständige Erreichbarkeit und Verbandkasten bis zu Zugelassene Überwachungsstellen.

Hilfreiche Abbildungen, Praxistipps und Tabellen erhöhen den Nutzwert zusätzlich.

Zu jedem Stichwort erhalten sie kurze und verständliche Informationen sowie Hinweise auf Gesetzesquellen. Die Stichwörter sind alphabetisch sortiert. Ein Inhaltsverzeichnis erleichtert Ihnen die Suche nach konkreten Begriffen. So haben Sie überall die Defnition der wichtigsten Arbeitsschutzbegriffe zur Hand.

Ihre Vorteile

• Rechtssicher: von Experten aktuell und fundiert aufbereitet
• Topaktuell: über 300 Fachbegriffe, u.a. Brandschutzbeauftragter, Aerosole
• Praxisorientiert: alle wichtigen Themen rund um Arbeitsschutz und Betriebliches Gesund-heitsmanagement verständlich erklärt
• Übersichtlich: bedarfsgerecht strukturiert, mit praktischen Tipps, Abbildungen und Tabellen
• Kompakt: im praktischen Taschenbuchformat - perfekt auch für unterwegs

Schlagwörter:
Arbeitsschutz; Betriebssicherheitsverordnung; Arbeitsschutzlexikon; Arbeitssicherheit; Schutzkleidung; Werkzeugmaschinen; Tonerstaub; Gefahrguttransport; Zwischenprodukte; Gefahrstoffe; RSI; OSHAS; Gefährdungsbeurteilung; Unterweisung; Arbeitsstättenverordnung
Dr. Josef Sauer, Freiburg, Dipl.-Chemiker, Leiter Arbeitsschutz und Geschäftsführer QUMsult GbR

Dr. Michael Scheil, Koordinator Betriebliches Gesundheitsmanagement, AMD TÜV Rheinland

Gudrun L. Töpfer ist Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Wechselwerk. Als Arbeits- und Organisationspsychologin hat sie an verschiedenen Stationen - von Start-up über die Hochschule bis zum Konzern war alles schon dabei - Erfahrungen über die Prozesse im "System Unternehmen" gesammelt. Die Ambidextrie wurde vor diesem Hintergrund mehr und mehr zu einer umfassenden Klammer, so dass sie zu diesem Thema schließlich promovierte und ein Instrument zur Messung der Ausprägungen von Ambidextrie entwickelte. Mit der Erkenntnis im Gepäck, dass die Ambidextrie ein gutes Instrument ist, mit dem man Organisationen verbessern kann, ohne bestehende Systeme zu verwerfen, gründete sie 2020 den Thinktank Ambidextrie, der sowohl das Konzept als auch die dazu passenden Instrumente für Organisationen verständlich und zugänglich machen möchte. Als Herausgeberin für die Reihe "Arbeitsschutz Office" engagiert sie sich außerdem für ein gesundes und menschenorientiertes Arbeiten. 2020 wurde sie vom Bundeswirtschaftsministerium als Vorbild-unternehmerin ausgezeichnet.

Prof. Dr. Rainer von Kiparski, Hagenbach, Unternehmensberatung Arbeits- und Gesundheitsschutz