Wilrich, Thomas

Praxisleitfaden Betriebssicherheitsverordnung

Verantwortlichkeit, Unternehmensorganisation, Pflichtenübertragung, Aufsicht, Gefährdungsbeurteilung, Schutzmaßnahmen, Betriebsanweisung, Unterweisung, sichere Inbetriebnahme, Ve ...
(» Full Title)

VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich Volume 166

2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2020, 676 pages, Din A5, Broschur
ISBN 978-3-8007-5234-8, e-book: ISBN 978-3-8007-5235-5
Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Content Foreword Extract

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als Grundgesetz des technischen Arbeitsschutzes gilt in jedem Unternehmen für jede Verwendung jedes Arbeitsmittels durch jeden Beschäftigten. Teil 1 des Buches ist ein Praxisleitaden in 18 Kapiteln:

  • Wer ist wann und wie weit verpflichtet – und wer ist geschützt?
  • Wer ist innerbetrieblich wie weit zuständig = verantwortlich?
  • Ziel, Sicherheitsmaßstab und Grundstruktur der BetrSichV
  • Wie (produkt-)sicher müssen Arbeitsmittel „an sich" sein?
  • Gefährdungsbeurteilung und ihre Dokumentation
  • Welche Schutzmaßnahmen zur (Betriebs-)Sicherheit?
  • Wie (weit) sind Beschäftigte anzuleiten: Betriebsanweisung?
  • Wie (weit) sind Beschäftigte zu qualifizieren: Unterweisung?
  • Was bzw. wer ist wie weit zu kontrollieren/überwachen: Aufsicht?
  • Welche Arbeitsmittel sind wann und wie durch wen zu prüfen?
  • Stand der Technik und Technische Regeln (TRBS) als Hilfsmittel
  • Bestandsschutz oder Nachrüstpflicht bei Altanlagen?
  • Nachträgliche EG- und CE-Konformität durch Betreiber?
  • Schutzmaßnahmen bei der Instandhaltung
  • Schutzmaßnahmen bei Retrofit und (wesentlichen) Änderungen
  • Pflichten und Ansprüche gegenüber Aufsichtsbehörden
  • Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder nach Rechtsverstößen
  • Strafsanktionen nach Arbeitsunfällen durch Fahrlässigkeit

In Teil 2 des Buches werden 33 Gerichtsurteile analysiert – darunter 13 in dieser Auflage neu hinzugekommene. Ohne Kenntnis der Rechtsprechungspraxis kein Verständnis der rechtlichen Bedeutung und Reichweite von Arbeitsschutz, Betreiberverantwortung, Prävention, Organisations-, Schutz- und Sorgfaltspflichten sowie Haftungsumfang!

Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Wilrich berät rund um die Themen Baurecht, Produktsicherheit, Warenvertrieb, Produkthaftung, Arbeitsschutz und Umweltrecht einschließlich der Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung, Führungskräftehaftung, Versicherungsfragen und Strafverteidigung. Er lehrt an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München Wirtschafts-, Arbeits-, Technik-, Unternehmensorganisationsrecht und "Recht für Ingenieure". Er ist Mitglied im Unterausschuss 1 "Arbeitsmittel" des Ausschusses für Betriebssicherheit (ABS), der das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) berät.