Mühlich; Maskow; Kuhrau; Köcher; Agethen; Schreiner; Lambertz

Datenschutz 2022

Alles, was Sie jetzt wissen müssen!

4., aktualisierte Auflage 2022, 447 Seiten, Din A5, Broschur
Bestellnummer: 315810

Inhaltsverzeichnis

In diesem Buch sind alle relevanten Gesetzesgrundlagen und -änderungen im Bereich Datenschutz, insbesondere durch die DSGVO und auf nationaler Ebene für das Jahr 2022 kompakt auf einen Blick zusammengefasst.

Ihre Vorteile:
• Wichtige Änderungen und Grundlagen im Datenschutz und in der IT-Sicherheit
• Praxisnahe Erläuterungen der Vorgaben und der aktuellen Rechtsprechung
• Alle Änderungen sind optisch hervorgehoben

Datenschutz ist ein komplexes Gebiet mit mehr oder weniger zig „Baustellen" und immer wieder neuen Herausforderungen für Unternehmen und Einrichtungen – sei es durch neue Rechtsprechung oder Entscheidungen der Aufsichtsbehörden oder durch neue gesetzliche Regelungen.

Ein aktuelles Beispiel auf nationaler Ebene ist das im Wesentlichen am 01.12.2021 in Kraft getretene „Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien" (Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz bzw. TTDSG). Damit wurden bereichsspezifische nationale Datenschutzvorschriften zum Fernmeldegeheimnis bzw. zum Datenschutz im Bereich der Telekommunikation (§§ 88–107 TKG, §§ 11–15a TMG) unter Einbeziehung der DSGVO und der ePrivacy-Richtlinie in einem neuen Stammgesetz zusammengeführt.

Damit verbunden ist u.a. eine Ausweitung des Anwendungsbereichs auf OTT-Dienste, Regelungen zu Cookies, Tracking-Technologien auf Websites bzw. Personal Information Management Services (PIMS) und zum digitalen Nachlass. Was den Datentransfer in Drittländer angeht, gibt es auf europäischer Ebene nach dem EuGH-Urteil zum US-Datentransfer (Rs. C-311/18 – „Schrems II") einigen Klärungsbedarf. Unter anderem hat die Europäische Kommission im Juni 2021 neue Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) erlassen und damit an die DSGVO angepasst. Die mit vier Modulen aufgebauten Klauselsets sind seit dem 27.09.2021 zwingend für Neuverträge zu verwenden.

Nur wenn man im Datenschutzrecht und auch im Bereich IT-Sicherheit am Ball bleibt, lassen sich teure Fehler vermeiden und angesichts neuer Vorgaben durch Gesetzgebung bzw. im Hinblick auf die Entscheidungen der Aufsichtsbehörden oder der Gerichte rechtssicher handeln.

Verantwortliche für den Datenschutz benötigen deshalb alle Informationen schnell, kompakt und übersichtlich aus einer Hand – denn meist fehlt die Zeit, um lange zu recherchieren und sich mit den geänderten Rechtsgrundlagen ausführlich zu beschäftigen. Das Buch „Datenschutz 2022" fasst die wichtigsten Neuerungen und Grundlagen übersichtlich zusammen und gibt dazu noch Praxistipps von erfahrenen Experten.
Regina Mühlich, Boris Maskow, Sascha Kuhrau, Dr. Jan K. Köcher, Martin Agethen, LL.M., Katharina Schreiner, Peer Lambertz

Die Autoren sind erfahrene Experten aus der Praxis, die sich als externe Datenschutzbeauftragte, Rechtsanwälte oder Berater seit Jahren mit Datenschutz und IT-Sicherheit auseinandersetzen.