ETG; GMA (Hrsg.)

ETG-Fb. 153: Energiewende in der Stromversorgung – Systemstabilität und Systemsicherheit

Beiträge der 12. ETG/GMA-Tagung „Netzregelung und Systemführung“ 26. – 27. September 2017 in Berlin

ETG-Fachberichte

2017, 119 Seiten, Slimlinebox, CD-Rom
ISBN 978-3-8007-4481-7
Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Titel 10% Rabatt

Inhaltsverzeichnis Vorwort

Der Umbau des Elektrischen Energieversorgungssystems in Deutschland hin zu einem regenerativen System schreitet weiter voran. Der zunehmenden Anzahl von Windparks im Norden und Photovoltaikanlagen im Süden Deutschlands steht die weitere Außerbetriebnahme großer konventioneller fossiler und nuklearer Kraftwerke gegenüber. Diese neuen Erzeugungs- und Speicheranlagen sind nicht mehr über einen schwungmassebehafteten Generator an das Netz angeschlossen, sondern sie werden über Überrichteranlagen (VSC-Anlagen) mit dem bestehenden Energieversorgungssystem verbunden sein, was dessen Gesamtträgheit verringert.

Beim Elektrischen Energieversorgungsnetz selbst sind ebenfalls große Veränderungen geplant: Die Errichtung von leistungsstarken Gleichstromverbindungen zwischen den Windkraftanlagen des Nordens und den Verbraucherzentren im Westen und Süden Deutschlands. Diese neuen Verbindungen funktionieren dabei komplett anders als die vorhandenen Drehstromleitungen – nicht nur, dass sie weit höhere Wirkleistungen je Stromkreis übertragen können, sie können diese Leistungen auch im Bruchteil einer Sekunde um Größenordnungen verstellen.

Diese Veränderungen im System werden nicht nur Auswirkungen auf den „gesunden" Normalbetrieb des Energieversorgungssystems haben, sondern sie werden sich vor allem dann unangenehm bemerkbar machen, wenn das System in den Notfall-Betrieb gerät. Den Problemstellungen der Aufrechterhaltung der Systemstabilität und Systemsicherheit unter veränderten Rahmenbedingungen will sich die 12. ETG / GMA-Fachtagung „Netzregelung und Systemführung – Systemstabilität und Systemsicherheit" aus betrieblicher und wissenschaftlicher Sicht annehmen. Damit sollte die Tagung für alle mit dem Umbau der Elektrischen Energieversorgung befassten Experten aus Netzplanung und -betrieb von Interesse sein. Jedenfalls freut sich der Fachausschuss über eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen
ETG – Energietechnische Gesellschaft im VDE (ETG)
Die ETG bündelt im VDE die Fachkompetenz der Elektrischen Energietechnik von der Erzeugung, Übertragung, Verteilung bis hin zu den vielfältigen Anwendungsfeldern in Fachbereichen und Fachausschüssen. Ungefähr 300 Experten aus Industrie, Forschung, Versorgungsunternehmen, Hochschulen und Behörden sind dort ehrenamtlich tätig und bilden damit die technisch-wissenschaftliche Basis für die Aktivitäten der ETG.

GMA – VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)
Die GMA ist das nationale Netzwerk der Experten im Fachgebiet der Mess- und Automatisierungstechnik sowie der Optischen Technologien und vertritt die Interessen ihrer etwa 13.000 persönlichen Mitglieder. Die GMA bietet vielfältige Möglichkeiten für den Know-How- und Erfahrungsaustausch im Fachgebiet. Sie pflegt ihre fachliche Arbeit in etwa 65 Fachausschüssen und Gremien.

1

2

3

Netzregelung mit thermischen Energiespeichern

Autoren: Schlipf, Dominik; Schneider, Guenter

4

5

6

Verhalten von Umrichtern am Netz

Autoren: Wrede, Holger; Winter, Pascal

7

8

Synthetische Schwungmasse

Autoren: Engel, Bernd; Laudahn, Stefan; Rauscher, Florian

9

Operational Behavior of the Virtual Synchronous Machine

Autoren: Duckwitz, Daniel; Welck, Friedrich; Glöckler, Christoph

10

11

12

Subsynchrone Torsionsanregung durch HGÜ-Umrichter

Autoren: Krontiris, Athanasios

13

Anregung durch Spannungszwischenkreisumrichter und Abhilfemaßnahmen

Autoren: Audring, Dirk; La Seta, Piergiovanni; Trunk, Kai

14

15

Umsetzung des Connection Network Codes Requirements for Generators in nationale Anwendungsregeln des VDE

Autoren: Abele, Hans; Hankel, Lisa; Jahn, Jörg; Pfeiffer, Ralph; Weidner, Johannes

16

17

18

19