Cover E DIN EN 50488 VDE 0115-488:2019-04
größer

E DIN EN 50488 VDE 0115-488:2019-04

Bahnanwendungen

Ortsfeste Anlagen – Elektrische Schutzmaßnahmen bei Arbeiten an oder in der Nähe einer Oberleitungsanlage und/oder ihrer zugehörigen Rückleitung;

Deutsche und Englische Fassung prEN 50488:2018
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-04   Erscheinungsdatum: 2019-03-08
VDE-Artnr.: 1100550
Ende der Einspruchsfrist: 2019-05-08

Inhaltsverzeichnis

In dieser Norm werden bahnspezifische Anforderungen bezüglich des sicheren Arbeitens an oder in der Nähe einer Oberleitungsanlage und/oder ihrer Rückleitung aufgeführt. Der Geltungsbereich umfasst Oberleitungsanlagen mit der Nennspannung 1,5 kV und 3 kV DC sowie 15 kV, 2 x 15 kV und 2 x 25 kV AC. Sollten keine anderen Regeln oder Verfahren existieren, kann dieses Dokument auch auf Oberleitungsanlagen mit anderen Nennspannungen angewandt werden.
Bei der Erstellung dieses Dokuments wurde EN 50110-1 "Betrieb von elektrischen Anlagen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen" als Leitfaden verwendet. EN 50110-1 wurde jedoch nicht speziell für die Anwendung bei elektrischen Zugförderungssystemen erstellt. Es werden keine Schutzmaßnahmen bei Arbeiten an unter Spannung stehenden Oberleitungen beschrieben. In den Ländern, in denen es erlaubt ist, an unter Spannung stehenden Oberleitungen zu arbeiten, sollten die nationalen Vorschriften die erforderlichen Sicherheitsregeln einschließen. Zusätzlich werden ferner Anforderungen bezüglich Arbeiten, die zu elektrischen Gefährdungen aus der Rückleitung führen können beschrieben.