keine Vorschau

E DIN EN IEC 61980-1 VDE 0122-10-1:2020-11

Kontaktlose Energieübertragungssysteme (WPT) für Elektrofahrzeuge

Teil 1: Allgemeine Anforderungen

(IEC 69/677/CDV:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 61980-1:2019
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-11   Erscheinungsdatum: 2020-10-02
VDE-Artnr.: 1100638
Ende der Einspruchsfrist: 2020-12-02

Dieser Teil von IEC 61980 gilt für die Stromversorgungseinrichtung zum Laden von Elektro-Straßenfahrzeugen unter Verwendung kontaktloser Verfahren bei Norm-Bemessungswerten der Versorgungsspannung nach IEC 60038 bis 1 000 V Wechselspannung und bis 1 500 V Gleichspannung.
Elektro-Straßenfahrzeuge (EV) decken Straßenfahrzeuge ab, einschließlich Plug-in-Hybridstraßenfahrzeuge (PHEV), die ihre gesamte oder einen Teil ihrer Energie aus an Bord wieder aufladbaren Energiespeichersystemen beziehen.
Diese Norm gilt auch für kontaktlose Energieübertragungseinrichtungen (WPT-Einrichtungen), die von Speichersystemen vor Ort (z. B. Pufferbatterien) versorgt werden.
Die in diesem Dokument beschriebenen Anforderungen gelten allgemein. Die technischen Anforderungen an die verschiedenen kontaktlosen Energieübertragungstechnologien (WPT-Technologien) sind spezifisch. Sie werden in den technologiespezifischen Teilen der Normenreihe IEC 61980 behandelt. Eine Liste der möglichen WPT-Technologien ist unter 6.2 in diesem Dokument angegeben. Die Anforderungen an die kontaktlosen Energieübertragungssysteme mit Magnetfeld (MF-WPT) werden in IEC 61980-2 und IEC 61980-3 beschrieben. Weitere Teile dieser Normenreihe sind für andere Technologien reserviert.
Durch diese Norm abgedeckte Aspekte umfassen:
- Eigenschaften und Betriebsbedingungen einer Stromversorgungseinrichtung;
- Spezifikation für den erforderlichen Grad an elektrischer Sicherheit einer Stromversorgungseinrichtung;
- Kommunikation zwischen EV-Einrichtung und Fahrzeug zur Aktivierung und Steuerung des WPT;
- Effizienz, Ausrichtung und andere Aktivitäten zur Aktivierung des WPT;
- spezifische EMV-Anforderungen an eine Stromversorgungseinrichtung. Die folgenden Aspekte sind in Beratung für künftige Dokumente:
- Anforderungen an zwei- und dreirädrige Fahrzeuge; - Anforderungen für MF-WPT-Systeme zur Energieversorgung von EV in Bewegung, und
- Anforderungen an die bidirektionale Energieübertragung.
Diese Norm gilt nicht für:
- Sicherheitsaspekte, die mit der Instandhaltung in Zusammenhang stehen;
- WPT-Systeme für Oberleitungsbusse, Schienenfahrzeuge und Fahrzeuge, die vor allem für den Einsatz abseits von Straßen vorgesehen sind;
- jegliche Sicherheits- oder EMV-Anforderungen für die Fahrzeugseite.
Die Normenreihe IEC 61980 wird in einzelnen Teilen entsprechend der folgenden Struktur veröffentlicht:
IEC 61980-1 behandelt allgemeine Anforderungen an kontaktlose Energieübertragungssysteme (WPT-Systeme) für Elektro-Straßenfahrzeuge, einschließlich des allgemeinen Hintergrunds und Begriffen (z. B. Effizienz, elektrische Sicherheit, EMV, EMF).
IEC 61980-2 behandelt insbesondere kontaktlose Energieübertragungssysteme mit Magnetfeld (MFWPT) für Elektro-Straßenfahrzeuge (EV) und spezifische Anforderungen für Systemaktivitäten und Kommunikation zwischen dem Elektro-Straßenfahrzeug (EV) auf der einen Seite und externen Einrichtungen auf der anderen Seite, einschließlich des allgemeinen Hintergrunds und Begriffen.
IEC 61980-3 behandelt spezifische Anforderungen an die Energieübertragung für die externe Seite von kontaktlosen Energieübertragungssystemen für Elektro-Straßenfahrzeuge (EV) mit Magnetfeldern (MFWPT) (z. B. Effizienz, elektrische Sicherheit, EMV, EMF).

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

43 KRAFTFAHRZEUGTECHNIK
43.040 Kraftfahrzeugsysteme
43.060 Verbrennungsmotoren für Kraftfahrzeuge
43.100 Personenkraftwagen (PKW). Caravans. Wohnmobile
43.120 Elektrofahrzeuge

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.