keine Vorschau

E DIN EN 50122-3 VDE 0115-5:2021-05

Bahnanwendungen – Ortsfeste Anlagen – Elektrische Sicherheit, Erdung und Rückleitung

Teil 3: Gegenseitige Beeinflussung von Wechselstrom- und Gleichstrombahnen;

Deutsche und Englische Fassung prEN 50122-3:2020
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-05   Erscheinungsdatum: 2021-04-23
VDE-Artnr.: 1100665
Ende der Einspruchsfrist: 2021-06-23

Das vorliegende Dokument legt die Anforderungen für die Schutzmaßnahmen in Bezug auf die elektrische Sicherheit in ortsfesten Anlagen fest, wenn als Folge der gegenseitigen Beeinflussung von elektrischen Wechsel- und Gleichstrom-Bahnenergieversorgungssystemen Wahrscheinlichkeit der Entstehung von für Menschen oder Betriebsmittel gefährlichen Spannungen oder Strömen bestehet.
Dieses Dokument gilt für alle neuen Strecken, Erweiterungen und alle größeren Änderungen an vorhandenen Strecken folgender elektrischer Bahnenergieversorgungssystemen: Eisenbahnen, geführte Nahverkehrsbahnen wie Straßenbahnen, Hoch- und Untergrundbahnen, Bergbahnen, Obusanlagen und Magnetbahnen, die eine Fahrleitungsanlage benutzen sowie Materialbahnen.
Die Regeln dieses Teils können auch für die gegenseitige Beeinflussung nichtelektrifizierter Strecken angewendet werden, wenn gefährdende Spannungen oder Ströme aus dem elektrischen Wechsel- oder Gleichstrom-Bahnenergieversorgungssystem auftreten können.

Gegenüber DIN EN 50122-3 (VDE 0115-5):2011-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Harmonisierung mit EN 50122-1:2020.