Cover E DIN EN IEC 62561-4 VDE 0185-561-4:2022-11
größer

E DIN EN IEC 62561-4 VDE 0185-561-4:2022-11

Blitzschutzsystembauteile (LPSC)

Teil 4: Anforderungen an Leitungshalter

(IEC 81/694/CDV:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 62561-4:2022
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022 -11   Erscheinungsdatum: 2022-10 -28
VDE-Artnr.: 1100760
Ende der Einspruchsfrist: 2022-12-28

Dieser Teil der IEC 62561 behandelt Anforderungen und Prüfungen für Blitzschutzsystembauteile (LPSC) (en: lightning protection system components), und insbesondere Leitungshalter, die bei der Errichtung von Blitzschutzsystemen (LPS) (en: lightning protection system) verwendet werden, die entsprechend der IEC 62305 (alle Teile) ausgelegt und ausgeführt sind.
Dieser Teil der IEC 62561 behandelt die Anforderungen und Prüfungen für metallische und nichtmetallische Leitungshalter, die zur Sicherung und Abstützung von Fangleitungen, Ableitungen und Erdungsanlagen verwendet werden.
Dieses Dokument behandelt nicht die Befestigung von Leitungshaltern am Rohbau baulicher Anlagen wegen der riesigen Anzahl und Typen, die bei neuzeitlichen Konstruktionen verwendet werden.
Wenn ein metallischer Leitungshalter zum Verbinden von zwei metallischen Teilen des äußeren Blitzschutzsystems (LPS) verwendet wird, wird er zu einem Verbindungsbauteil und muss die Prüfungsanforderungen nach IEC 62561-1 erfüllen.
Gegenüber DIN EN 62561-4 (VDE 0185-561-4):2018-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) von der ISO aktualisierte Fassung für die Behandlung in feuchter schwefelhaltiger Atmosphäre;
b) von der ISO aktualisierte Fassung für die Behandlung mit Salznebel;
c) neuer normativer Anhang für verkürzte Prüfverfahren.
Ein Leitungshalter ist ein metallisches oder nichtmetallisches Bauteil oder Bauteil aus Verbundwerkstoff, das zur Sicherung und Abstützung von Fangleitungen, Ableitungen und Erdungsanlagen in festen Abständen über die Länge der Leitungen eingebaut wird.
Er muss seine Funktion zum Festklemmen der Leitung in annehmbarer und sicherer Weise erfüllen, auch wenn er mechanischen Einflüssen, Beanspruchung durch Blitzentladung und Umwelteinflüssen ausgesetzt ist.

Gegenüber DIN EN 62561-4 (VDE 0185-561-4):2018-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) von der ISO aktualisierte Fassung für die Behandlung in feuchter schwefelhaltiger Atmosphäre;
b) von der ISO aktualisierte Fassung für die Behandlung mit Salznebel;
c) neuer normativer Anhang für verkürzte Prüfverfahren.

Buchtitel Format
Blitz und Blitzschutz
Heidler, Fridolin; Stimper, Klaus

Blitz und Blitzschutz

Grundlagen der Normenreihe VDE 0185 – Entstehung von Gewittern – Blitzortungssysteme – Blitzströme und ihre Wirkungen – Schutz von Gebäuden und elektrischen Anlagen – Generatoren für die Stromprüfung
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 128

2009, 210 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist als E-Book (PDF) erhältlich
eBook (PDF)
Der Weg zum modernen Blitzschutz
VDE-Ausschuss Geschichte der Elektrotechnik + ABB VDE-Ausschuss für Blitzschutz (Hrsg.)
Hasse, Peter

Der Weg zum modernen Blitzschutz

Von der Mythologie zum EMV-orientierten Blitz-Schutzzonen-Konzept
Geschichte der Elektrotechnik, Band 20

2004, 144 Seiten, Din A5, Broschur

Fachbuch