Cover E DIN EN IEC 60684-3-216 VDE 0341-3-216:2019-04
größer

E DIN EN IEC 60684-3-216 VDE 0341-3-216:2019-04

Isolierschläuche

Teil 3: Anforderungen für einzelne Schlauchtypen - Blatt 216: Wärmeschrumpfende, flammwidrige Schläuche mit begrenztem Brandrisiko

(IEC 15/852/CDV:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60684-3-216:2018
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-04   Erscheinungsdatum: 2019-03-15
VDE-Artnr.: 1300096
Ende der Einspruchsfrist: 2019-05-15

Inhaltsverzeichnis

Dieses Blatt der IEC 60684-3 enthält die Anforderungen für vier Typen von wärmeschrumpfenden, flammwidrigen Schläuchen mit begrenztem Brandrisiko mit einer Dauergebrauchstemperatur von 105 °C:
- Klasse A: Dünnwandig, Schrumpfverhältnis 2:1, Innendurchmesser bis 102,0 mm;
- Klasse B: Mittlere Wanddicke, Schrumpfverhältnis 2:1, Innendurchmesser bis 60,0 mm;
- Klasse C: Dickwandig, Schrumpfverhältnis 2:1, Innendurchmesser bis 51,0 mm;
- Klasse D: Mittlere Wanddicke, Schrumpfverhältnis 3:1, Innendurchmesser bis 40,0 mm.

Gegenüber DIN EN 60684-3-216 (VDE 0341-3-216):2014-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Wenn nicht anders festgelegt, muss der Schlauch vor der Prüfung (5 ± 1) min bei (200 ± 5) °C in einem Wärmeschrank mit Zwangsbelüftung geschrumpft werden;
b) die deutsche Übersetzung wurde in Abschnitt 2 an den aktuellen Standardtext angepasst.