Cover E DIN EN 61010-2-091 VDE 0411-2-091:2016-10
größer

E DIN EN 61010-2-091 VDE 0411-2-091:2016-10

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-091: Besondere Anforderungen für Röntgengeräteschränke

(IEC 66/593/CD:2016)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2016-10   Erscheinungsdatum: 2016-09-23
VDE-Artnr.: 1400219
Ende der Einspruchsfrist: 2016-11-23

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 61010 legt spezielle Sicherheitsanforderungen für Röntgengeräteschränke fest, die unter eine der folgenden unten aufgeführten Kategorien a), b) oder c) fallen, mit Voll- oder Teilweisen Schutz, mit Spannungen des Röntgengenerators bis 500 kV.
Ein Röntgengeräteschrank ist eine Einrichtung, die bis auf den Boden, auf dem diese aufgestellt werden kann, aus einem von baulichen Strukturen unabhängigen Schrank besteht, in dem die Röntgenröhre installiert ist. Der Schrank ist dazu vorgesehen, mindestens den zu bestrahlenden Anteil des Materials aufzunehmen, für eine Abschwächung der Röntgenstrahlung zu sorgen und den Zugang von Personen nach innen zu verhindern.
Solche Röntgengeräteschränke werden in industriellen, kommerziellen und öffentlichen Einrichtungen z. B. zur Überprüfung und Analyse von Materialien und zur Gepäckdurchleuchtung eingesetzt.

Gegenüber DIN EN 61010-2-091 (VDE 0411-2-091):2013-01, DIN EN 61010-2-091 Berichtigung 1 (VDE 0411-2-091 Berichtigung 1):2016-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf teilweise und vollständig geschützte Röntgengeräteschränke mit Spannungen bis 500kV;
b) Hinzufügung von Anforderungen an Blendenvorrichtungen;
c) Hinzufügung von Anforderungen an Aufschriften für Röntgenröhren und Röntgenstrahlern;
d) Erweiterung des Abschnitts 6 Schutz gegen elektrischen Schlag:
e) Anforderungen an Hochspannungskabel, Anforderung an die Isolation, und Festlegung von Verfahren für Spannungsfestigkeitsprüfungen;
f) Schutz vor übermäßigen Temperaturen von Röntgenstrahlern und Blendenvorrichtungen;
g) Beschreibung der Messverfahren für vollständig und teilweise geschützte Ausrüstung;
h) Anforderungen an Bauelemente und Baugruppen im Abschnitt 14 wurden um Röntgenröhren und Mikroprozessoren erweitert;
i) Im Abschnitt 16.1 wurden die vernünftigerweise vorhersehbare Fehlanwendungen detailliert;
j) In den Anhang AA wurde ein Standard-Streukörper / Phantom zur Messung von teilweise geschützten Ausrüstungen aufgenommen.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

71 CHEMISCHE VERFAHRENSTECHNIK
71.040 Analytische Chemie
71.120 Ausrüstungen für die chemische Industrie

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden
Faber, Ulrich; Grapentin, Manfred; Wettingfeld, Klaus

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden

Allgemeine Rechtsgrundsätze, EG-Richtlinien, ProdSG, BetrSichV, EnWG, BGV A3, TRBS, DIN VDE 0100, DIN VDE 0105-100, DIN IEC 60038 (VDE 0175), DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1), DIN EN 61340 (VDE 0300), DIN EN 61010 (VDE 0411), DIN EN 61557 (VDE 0413), DIN VDE 0701-0702, DIN EN 61000-2/-6 (VDE 0839-2/-6), DIN EN 61000-4 (VDE 0847-4), DIN EN 60051
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 124

2012, 338 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book