Cover E DIN EN 62056-8-8 VDE 0418-6-8-8:2017-12
größer

E DIN EN 62056-8-8 VDE 0418-6-8-8:2017-12

Datenkommunikation der elektrischen Energiemessung – DLMS/COSEM

Teil 8-8: Kommunikationsprofil für Netzwerke der Reihe ISO/IEC 14908

(IEC 13/1743/CD:2017)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2017-12   Erscheinungsdatum: 2017-11-03
VDE-Artnr.: 1400274
Ende der Einspruchsfrist: 2018-01-03

Inhaltsverzeichnis

Wie in IEC 62056-1-0 definiert, stellt die DLMS/COSEM-Reihe IEC 62056 spezielle Kommunikationsprofilnormen für Kommunikationsmedien bereit, die für das Smart Metering, also intelligentes Messen, von Bedeutung sind.
Solche Kommunikationsprofilnormen legen fest, wie das COSEM-Datenmodell und die DLMS/COSEM-Anwendungsschicht auf den unteren, kommunikationsmediumspezifischen Protokollschichten verwendet werden können.
Kommunikationsprofilnormen beziehen sich auf Kommunikationsnormen, die Bestandteil der DLMS/COSEM-Reihe IEC 62056 sind, oder auf einen beliebigen anderen offenen Kommunikationsstandard.
Diese Internationale Norm legt DLMS/COSEM-Kommunikationsprofile fest, die ISO/IEC 14908-1:2012 "Information technology - Control network protocol - Part 1: Protocol Stack" und ISO/IEC 14908-3:2012 verwenden. Sie gilt für Geräte auf dem Nachbarschaftsnetzwerk.
IEC 62056-8-8 folgt den in IEC 62056-5-3, Anhang A, definierten Regeln.
Die Festlegung des DLMS/COSEM-Kommunikationsprofils in dieser Norm beruht auf dem Auftrag M/441 der Europäischen Kommission zur Normung von Funktionen und Kommunikation der intelligenten Messung zur Verwendung in Elektrizitäts-, Gas-, Wasser-, und Wärmeanwendungen in Europa. Im Rahmen dieses Auftrags wird gefordert, dass der Normierungsprozess die Interoperabilität der Techniken und Anwendungen auf einem harmonisierten europäischen Markt sicherstellt.