Cover E DIN EN IEC 61010-2-011 VDE 0411-2-011:2019-01
größer

E DIN EN IEC 61010-2-011 VDE 0411-2-011:2019-01

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-011: Besondere Anforderungen für Kühlgeräte

(IEC 66/676/CDV:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 61010-2-011:2018
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-01   Erscheinungsdatum: 2018-12-14
VDE-Artnr.: 1400330
Ende der Einspruchsfrist: 2019-02-14

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil 2 von IEC 61010 legt die speziellen Sicherheitsanforderungen für die folgenden Typen a) bis c) von elektrischen Geräten und ihrem Zubehör fest, wo immer sie dafür vorgesehen sind eingesetzt zu werden, sofern sie eine KÄLTEANLAGE besitzen, die sowohl integraler Bestandteil des Gerätes als auch entfernt vom Gerät aufgestellt sein kann, und dass das Gerät die KÄLTEANLAGE direkt steuert.
Dieser Teil 2 beschreibt die Anforderungen, wenn bis zu 150 g von BRENNBAREM KÄLTEMITTEL je Stufe der KÄLTEANLAGE verwendet werden. Zusätzliche Anforderungen jenseits des derzeitigen Anwendungsbereichs dieser Norm sind zu erfüllen, wenn die Kältemittel-Füllmenge von BRENNBAREM KÄLTEMITTEL diese Menge überschreitet.
Beispiele für KÜHLGERÄTE schließen Laborgeräte, wie z. B. Laborkühlschränke, Tiefkühlschränke, gekühlte Vitrinen usw., mit ein, sind aber nicht auf diese begrenzt.
Wenn das ganze Gerät oder Teile des Gerätes auch unter den Anwendungsbereich eines oder mehrerer Teile 2 der Normen der Reihe IEC 61010 und der vorliegenden Norm fallen, dann sollen auch die Anforderungen dieser Teil 2-Normen erfüllt werden. Insbesondere, wenn ein Gerät als Zentrifuge eingesetzt wird, soll es die Anforderungen von IEC 61010-2-020 erfüllen. Wenn allerdings das Gerät eine KÄLTEANLAGE und ein Heizsystem beinhaltet und durch die Kombination von beiden zusätzliche oder schwerere GEFÄHRDUNGEN hervorgerufen werden als bei einer Einzelbetrachtung, dann sollte IEC 61010-2-012 anstelle dieses Teils 2 angewendet werden.
Geräte, die überkritische Kältemittelsysteme beinhalten (Systeme, die CO2 nutzen), oder Systeme, die Ammoniak (NH3) als Kältemittel nutzen sind vom Anwendungsbereich dieser Norm ausgenommen.
Der Zweck dieses Teils 2 ist, sicherzustellen, dass die Konstruktion und der Aufbau von KÜHLGERÄTEN einen ausreichenden Schutz vor bestimmten GEFÄHRDUNGEN für BENUTZER, Nebenstehende, geschultes Servicepersonal und die umgebenden Bereiche vor den speziellen GEFÄHRDUNGEN, die von KÄLTEANLAGEN ausgehen können, bietet.

Gegenüber DIN EN 61010-2-011 (VDE 0411-2-011):2017-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung an die Änderungen der Berichtigung 1 von IEC 61010-1;
b) Einführung und von neu definierten Begriffen oder modifizierten Begriffen in Übereinstimmung mit Teil 2-012. Redaktionelle Änderungen zur Verwendung von Kapitälchen nur für definierte Begriffe. Beachte den Unterschied zwischen ANORMALEM BETRIEB (3.107) in 4.3.2.101 und dem anormalen Betrieb in 11.7.104.3 und 11.7.104.5.
c) Klarstellungen bei den Kälteprüfungen in in 4.4.2.10;
d) Änderungen die die präzise Verwendung der Begriffe Temperatur, Betriebstemperatur, Anwendungstemperatur, GEREGELTE TEMPERATUR, Raumtemperatur und Umgebungstemperatur betreffen.
e) Verwendung des Begriffs KÄLTEANLAGE als Ersatz für Kältesystem.
f) Verschiebung des Textes von 4.4.2.101 zu 4.3.2.101 um den ANORMALEN BETRIEB, der einen Fehler in den Umgebungsbedingungen gemäß 1.4.1 simuliert, aber keine BEDINGUNG EINES EINZELFEHLERS darstellt.
g) Verwende, dort wo anwendbar, Gerät als Ersatz für Einheit, Apparat, Einrichtung.
h) In 5.1.2 dd) wird der MAXIMAL ZULÄSSIGEN DRUCK PS für die Hoch- und Niederdruckseite für jede Kältemitte Stufe nur im BESTIMMUNGSGEMÄßEN BETRIEB gefordert,
i) Verwendung des Begriffs NORMALE BEDINGUNG als Ersatz für normalen Betrieb.
j) Verwendung des Begriffs BENUTZER als Ersatz für Anwender.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

71 CHEMISCHE VERFAHRENSTECHNIK
71.040 Analytische Chemie
71.120 Ausrüstungen für die chemische Industrie

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden
Faber, Ulrich; Grapentin, Manfred; Wettingfeld, Klaus

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel - Grundlagen und Methoden

Allgemeine Rechtsgrundsätze, EG-Richtlinien, ProdSG, BetrSichV, EnWG, BGV A3, TRBS, DIN VDE 0100, DIN VDE 0105-100, DIN IEC 60038 (VDE 0175), DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1), DIN EN 61340 (VDE 0300), DIN EN 61010 (VDE 0411), DIN EN 61557 (VDE 0413), DIN VDE 0701-0702, DIN EN 61000-2/-6 (VDE 0839-2/-6), DIN EN 61000-4 (VDE 0847-4), DIN EN 60051
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 124

2012, 338 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book