keine Vorschau

E DIN ISO 2889 VDE 0493-1-2889:2019-08

Probenentnahme von luftgetragenen radioaktiven Stoffen aus Kanälen und Kaminen kerntechnischer Anlagen

(ISO/DIS 2889:2019); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-08   Erscheinungsdatum: 2019-07-26
VDE-Artnr.: 1400399
Ende der Einspruchsfrist: 2019-09-26

Dieses Dokument stellt leistungsbezogene Kriterien und Empfehlungen für die Auslegung und den Gebrauch von Einrichtungen zur Entnahme von Proben von luftgetragenen radioaktiven Stoffen in der Abluft oder Fortluft in Kanälen und Kaminen kerntechnischer Einrichtungen zur Verfügung.
Die Anforderungen und Empfehlungen dieses Dokuments zielen auf eine Probenentnahme ab, die zur Einhaltung von Vorschriften und zur Überwachung des Verhaltens der Anlage durchgeführt wird. Falls die bestehenden Einrichtungen zur Probenentnahme nicht entsprechend den leistungsbezogenen Anforderungen und Empfehlungen dieses Dokuments entwickelt wurden, wird ein Nachweis der Leistungsfähigkeit der Einrichtung empfohlen. Falls dabei Unzulänglichkeiten festgestellt werden, sollte geprüft werden, ob eine Nachrüstung notwendig und möglich ist.
Die Kriterien dieses Dokuments mögen nicht unter allen Umständen mit einer Probenentnahmeeinrichtung, die für Normalbetrieb ausgelegt ist, erfüllbar sein. Bei einem Störfall gelten die Kriterien und Empfehlungen dieses Dokuments dennoch. Bei einem Störfall mögen jedoch spezielle oder eigene Probenentnahmeeinrichtungen erforderlich sein.

Gegenüber DIN ISO 2889:2012-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Gliederung wurde überarbeitet;
b) die Begriffe 3.69 "Probenentnahmeort" und 3.73 "Probenentnahmeumfeld" wurden um Hinweise in Form von Anmerkungen ergänzt;
c) 7.1.3 (jetzt 7.2.4 "Dichtheitsprüfungen") wurde erweitert;
d) in Anhang B "Modelle der Abscheideverluste von Aerosolpartikeln in Transporteinrichtungen" wurde ein Hinweis auf das Programm DEPOSITION CALCULATOR aufgenommen;
e) B.1.2 (jetzt B.2.3 "Gerade Rohre") und B.1.3 (jetzt B.2.4 "Rohrbögen") wurden ergänzt;
f) Tabelle B.1 (jetzt "Beispiel der Verwendung eines Programms (DEPOSITION CALCULATOR) zur Abschätzung des Übertragungsgrades in einer Transporteinrichtung") wurde überarbeitet;
g) Abschnitt M.2 "Auslegung von Probenentnahmesonden" wurde ergänzt;
h) die Literaturhinweise wurden ergänzt.