Cover E DIN EN IEC 60695-6-1 VDE 0471-6-1:2019-10
größer

E DIN EN IEC 60695-6-1 VDE 0471-6-1:2019-10

Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr

Teil 6-1: Sichtminderung durch Rauch – Allgemeiner Leitfaden

(IEC 89/1472/CDV:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60695-6-1:2019
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-10   Erscheinungsdatum: 2019-09-06
VDE-Artnr.: 1400400
Ende der Einspruchsfrist: 2019-11-06

Inhaltsverzeichnis

Bei der Gestaltung eines elektrotechnischen Produkts sind das Risiko eines Brands wie auch die potenziellen, mit Bränden verbundenen Gefährdungen zu berücksichtigen und durch die Bemessung von Bauelementen, Auslegung der Schaltung und die Wahl von Werkstoffen, so weit möglich, zu minimieren. Grundsätzlich gilt jeder Entzündung vorzubeugen oder aber gegebenenfalls eine Brandausbreitung einzudämmen.
Mit diesem Teil-6-1 der Reihe IEC 60695 wird der Gefährdung einer Sichtminderung durch die Freisetzung von Rauch begegnet. Sichtminderung kann zur Orientierungs- und Behinderung einer Flucht führen. Die Norm stellt einen Leitfaden dar für:
a) die optische Messung der Sichtminderung durch Rauch;
b) allgemeine Aspekte von Prüfverfahren zur optischen Rauchdichte;
c) die Betrachtung von Prüfverfahren;
d) die Darstellung von Prüfergebnissen;
e) die Anwendbarkeit von Prüfergebnissen der optischen Rauchdichte für die Beurteilung der Brandgefahr.
Änderungen zur voraufgehenden Ausgabe prägen sich aus in textlichen Anpassungen in Anwendungsbereich und Abschnitt 7.1 sowie Aufnahme der Verweisung auf ISO 5659-2 und Aktualisierungen.
Diese Sicherheitsgrundnorm richtet sich an Technische Komitees, die Normen nach den in IEC Guide 104 und ISO/IEC Guide 51 dargelegten Grundsätzen erarbeiten, wobei Anforderungen, Prüfverfahren und -bedingungen einer Sicherheitsgrundnorm, soweit geeignet, in den jeweils spezifischen Normen zu referenzieren und damit im Zusammenhang anzuwenden sind.

Gegenüber DIN EN 60695-6-1 (VDE 0471-6-1):2011-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der Einleitung und der normativen Verweisungen;
b) Verweisungen entfernt auf IEC TS 60695-6-30 und IEC TS 60695-6-31, beide zurückgezogen 2016;
c) Verweisungen eingefügt auf ISO 5659-2;
d) Anwendungsbereich mit zusätzlichem Text;
e) Aktualisierung der Begriffe, der Abschnitte 3.2 und 7.1, der Literaturhinweise.