keine Vorschau

E DIN EN IEC 60695-1-12 VDE 0471-1-12:2021-04

Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr

Teil 1-12: Anleitung zur Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Erzeugnissen – Brandschutzingenieurwesen

(IEC 60695-1-12:2015); Deutsche Fassung EN IEC 60695-1-12:2020
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-04   Erscheinungsdatum: 2021-03-19
VDE-Artnr.: 1400438
Ende der Einspruchsfrist: 2021-05-19

Zusammengefasste Information zu Teil -1-12 der Reihe IEC 60695 legt allgemeine Grundsätze für die Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Produkten dar und gibt Anleitung für die daraus sich ergebenden ingenieursmäßigen Einflüsse bei der Entwicklung dieser Produkte, (normative wie informative) Hinweise auf charakteristische Eigenschaften, Daten und Prüfungen, die zur Beurteilung einer Sicherheit gegen Brandgefahren nötig sind. Dabei bedient er fachspezifische Terminologie und einschlägige Konzepte. Die grundsätzliche Vorgehensweise nimmt die Produkte, die Produktart oder Baugruppen in ihrer Funktionsweise und -Umgebung wahr im Hinblick auf resultierende konstruktive Maßgaben, Prüfinformationen und die Auswahl bestimmter Prüfungen im Rahmen des Brandschutz-Ingenieurwesens.
IEC 60695-1-12 ist eine Sicherheitsgrundnorm. Sie richtet sich an Technische Komitees zur Umsetzung in Normen.
Teil -1-12 der Reihe IEC 60695 legt allgemeine Grundsätze für die Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Produkten dar und gibt Anleitung für die sich daraus ergebenden ingenieursmäßigen Einflüsse bei der Entwicklung dieser Produkte.
Die Norm leitet an zur Anwendung des Brandschutzingenieurwesens bei der Gestaltung elektrotechnischer Produkte und erläutert dessen Grundsätze.
Dieser Leitfaden beinhaltet Referenzen auf die einschlägigen Normen der Reihe, jedoch selbst keine Prüfverfahren.
Die Norm ist für sämtliche Produkte der Elektrotechnik bei deren Gestaltung und Betrachtung der potenziellen Brandgefahren, auch für unterschiedliche Einsatzorte, zutreffend.