Cover E DIN ISO 23547 VDE 0412-3547:2021-02
größer

E DIN ISO 23547 VDE 0412-3547:2021-02

Bestimmung der Radioaktivität

Gammastrahlung emittierende Radionuklide – Spezifikation für Referenz-Messnormale für die Kalibrierung von Gammaspektrometern

(ISO/CD 23547:2020); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-02   Erscheinungsdatum: 2021-01-22
VDE-Artnr.: 1400440
Ende der Einspruchsfrist: 2021-03-22

Ein jeder wird mit natürlicher Umgebungsstrahlung exponiert. Die natürlichen Quellen der Strahlung sind kosmische Strahlung und natürlich auftretende radioaktive Substanzen, die innerhalb der Erde selbst und im menschlichen Körper vorhanden sind.
Menschliche Aktivitäten, die den Umgang mit Strahlung und radioaktiven Stoffen beinhalten, verursachen Strahlenexposition zusätzlich zur natürlichen Exposition. Einige dieser Aktivitäten, wie z. B. Bergbau und die Verwendung von Erz, das natürliche radioaktive Stoffe enthält, und die Energieerzeugung durch Verbrennung von Kohle, die derartige Stoffe enthält, erhöhen die Exposition durch natürliche Strahlungsquellen.
Kerntechnische Einrichtungen verwenden radioaktive Stoffe und erzeugen radioaktive Abwässer und Abfälle während ihres Betriebs und bei ihrem Rückbau. Die Verwendung radioaktiver Stoffe in Industrie, Landwirtschaft und Forschung nimmt in der ganzen Welt zu.
Mit der zunehmenden Verwendung von Strahlung nehmen auch das mögliche Gesundheitsrisiko und die Bedenken der Öffentlichkeit zu. Deshalb werden alle diese Expositionen regelmäßig erfasst, um das Verständnis für globale Niveaus und zeitliche Trends bei der Exposition der Öffentlichkeit und der Arbeiter zu verbessern, um die Komponenten der Strahlenexposition zu untersuchen, als auch, um ein Maß für ihre relative Bedeutung zur Verfügung zu stellen, und um auftauchende Probleme, die mehr Aufmerksamkeit und genaue Untersuchungen erfordern, zu identifizieren.
Gammaspektrometrie wird häufig zur Bestimmung der Aktivität von gammastrahlenden Radionukliden verwendet.
Die vorgesehene Norm spezifiziert die Eigenschaften von festen, flüssigen oder gasförmigen Gammastrahlen emittierenden Referenz-Messnormalen für die Kalibrierung von Gammaspektrometern. Diese Referenz-Messnormale sind auf nationale Messnormale rückführbar.
Sie beschreibt nicht die Verfahren, die mit der Verwendung dieser Referenzquellen für die Kalibrierung von Gammaspektrometern verbunden sind. Solche Verfahren sind z. B. in DIN ISO 20042 (VDE 0493-2042):2020-05 beschrieben.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

17 METROLOGIE. MESSWESEN. ANGEWANDTE PHYSIK
17.140 Akustik. Akustische Messungen
17.160 Vibrationen (Schwingungen). Stoßmessungen. Schwingungsmessungen
17.180 Optik. Optische Messungen
17.200 Thermodynamik. Temperaturmessungen
17.220 Elektrizität. Magnetismus. Elektrische und magnetische Messungen
17.240 Strahlungsmessungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.