Cover E VDE-AR-E 2418-63-11 Anwendungsregel:2022-01
größer

E VDE-AR-E 2418-63-11 Anwendungsregel:2022-01

Messeinrichtungen und -systeme

Teil 63-11: Aufschriften und Kennzeichnungen auf Messgeräten und Zusatzeinrichtungen in einem intelligenten Messsystem

Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-01   Erscheinungsdatum: 2021-12-10
VDE-Artnr.: 1400528
Ende der Einspruchsfrist: 2022-02-10

Dieser Entwurf einer VDE-Anwendungsregel ist auf die Messgeräte und Zusatzeinrichtungen in einem intelligenten Messsystem anzuwenden, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
Es werden Mindestanforderungen und weitere Regelungen an die Ausgestaltung von Kennzeichnungen und Aufschriften mit dem Ziel beschrieben, auch die gesetzlichen Vorgaben aus dem Mess- und Eichgesetz und der Mess- und Eichverordnung für Gerätehersteller und -verwender zu beschreiben.
Die VDE-Anwendungsregel berücksichtigt dabei die gerätespezifischen Einbausituationen. Die Aufschriften und Kennzeichnungen werden zwei Beschriftungsflächen zugeordnet, nachfolgend als "Bereiche" definiert. Jeder Bereich wird in Textform und als grafische Abbildungen im Anhang A dieser VDE-Anwendungsregel dargestellt.
Dieser Entwurf dieserr VDE-Anwendungsregel liefert ebenso informative Hinweise zur Identifikation von nicht direkt anzeigbaren Informationen, die über eine integrierte oder externe Anzeige dargestellt werden können.
Es gibt keine Einschränkungen im Anwendungsbereich des Dokuments.
Ankündigungstext Englisch:
This draft application guide is to be applied to the measuring instruments and additional devices in a smart metering system that correspond to the current state of the art.
Minimum requirements and further regulations for the design of markings and inscriptions are described with the aim of also describing the legal requirements from the Measures and Verification Act (de: Mess- und Eichgesetz) and the Measures and Verification Ordinance (de: Mess- und Eichverordnung) for device manufacturers and users.
The application guide takes into account the device-specific installation situations. The inscriptions and markings are assigned to two inscription areas, hereinafter defined as "areas". Each area is presented in text form and as graphic illustrations in Appendix A of this application guide.
This draft of the application guide also provides informative notes on the identification of information that cannot be directly displayed and that can be displayed via an integrated or external display.
There are no restrictions in the scope of the document.