Cover E DIN ISO 18589-2 VDE 0493-4-5892:2022-02
größer

E DIN ISO 18589-2 VDE 0493-4-5892:2022-02

Ermittlung der Radioaktivität in der Umwelt – Erdboden

Teil 2: Leitlinie für die Auswahl der Probenahmestrategie, Probenahme und Vorbehandlung der Proben

(ISO/DIS 18589-2:2021); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-02   Erscheinungsdatum: 2022-01-14
VDE-Artnr.: 1400531
Ende der Einspruchsfrist: 2022-03-14

Diese Norm beschreibt die allgemeinen Anforderungen für alle Phasen der Planung (Schreibtischarbeit und Erkundung vor Ort), der Probenahme und der Vorbereitung der Proben für die Prüfungen auf der Grund-lage von ISO 11074 und ISO/IEC 17025.
Dazu gehören sowohl die Auswahl der Probenahmestrategie, die Festlegung des Probenahmeplans, die Präsentation der allgemeinen Verfahren und Hilfsmittel der Probenahme wie auch die an die Messung der Aktivität der im Erdreich, Felsgestein und Erz, Baumaterialien und -produkten, Keramik usw. mit natürlich vorhandenen Radionukliden (NORM) oder aus mit NORM verbundenen technischen Prozessen wie z. B. Bergbau und Verarbeitung mineralischer Sande oder Herstellung und Verwendung von Phosphatdünger sowie in Klärschlamm und Sediment.
Dieses Dokument richtet sich an Personen, die im Rahmen des Strahlenschutzes Verantwortung für die Ermittlung der im Boden vorhandenen Radioaktivität tragen. Dabei kann es sich um Erdproben aus Gärten, landwirtschaftlich genutzten, urbanen oder industriellen Geländen oder um von menschlichen Aktivitäten unbeeinflussten Böden handeln
Zweck der Messung der Radioaktivität in Böden ist die Überwachung des Einflusses radioaktiver Substanzen auf die Umwelt und/oder die Bewertung der radiologischen Auswirkungen auf die Bevölkerung.
Die Hauptziele der Messung von Radionukliden im Boden sind:
– Charakterisierung der Radioaktivität in der Umwelt;
– routinemäßige Überwachung der Auswirkungen der von kerntechnischen Anlagen freigesetzten Radioaktivität oder der allgemeinen Entwicklung der Radioaktivität in einem Gebiet;
– Untersuchung von Unfällen und Vorfällen;
– Planung und Überwachung von Korrekturmaßnahmen;
– Kontrolle der Außerbetriebsetzung von Anlagen oder Entsorgung von Materialien.

Gegenüber DIN EN ISO 18589-2 (VDE 0493-4-5892):2017-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Eine ausführliche Einleitung wurde aufgenommen;
b) die Verweisungen wurden aktualisiert;
c) in den Abschnitten 7.2.2.1 und 8.3 wurden zusätzliche Aussagen aufgenommen;
d) die Literaturhinweise wurden ergänzt und aktualisiert.