Cover E DIN EN 62135-2 VDE 0545-2:2019-02
größer

E DIN EN 62135-2 VDE 0545-2:2019-02

Widerstandsschweißeinrichtungen

Teil 2: Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

(IEC 26/659/CD:2018); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-02   Erscheinungsdatum: 2019-01-11
VDE-Artnr.: 1500150
Ende der Einspruchsfrist: 2019-03-11

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 62136 gilt für Einrichtungen zum Widerstandsschweißen und für verwandte Prozesse, die an Netzversorgungen mit Bemessungsspannungen bis 1 000 V Wechselspannung (Effektivwert) angeschlossen sind. Nach diesem Dokument typgeprüfte Widerstandsschweißeinrichtungen, die den Anforderungen entsprochen haben, werden für alle Anwendungen als konform angesehen. Der abgedeckte Frequenzbereich reicht von 0 Hz bis 400 GHz.
Diese EMV-Produktnorm für Widerstandsschweißeinrichtungen hat Vorrang gegenüber allen Aspekten der Grundnormen und es sind keine weiteren EMV-Prüfungen gefordert oder notwendig.
Zweck dieses Teils der IEC 62135 ist die Festlegung von Störfestigkeitsanforderungen und Prüfverfahren für kontinuierliche und transiente, leitungsgeführte und abgestrahlte Störgrößen einschließlich elektrostatischer Entladungen.
Änderungen gegenüber DIN EN 62135-2 (VDE 0545-2):2015-11 sind:
a) Überarbeitung der geltenden Grenzwerte entsprechend den überarbeiteten Grundlagen, auf die verwiesen wird;
b) Einführung von Anforderungen bezüglich gestrahlter Magnetfelder.

Gegenüber DIN EN 62135-2 (VDE 0545-2):2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung der geltenden Grenzwerte entsprechend den überarbeiteten Grundlagen, auf die verwiesen wird;
b) Einführung von Anforderungen bezüglich gestrahlter Magnetfelder.