Cover E DIN IEC 60076-7 VDE 0532-76-7:2020-06
größer

E DIN IEC 60076-7 VDE 0532-76-7:2020-06

Leistungstransformatoren

Teil 7: Leitfaden für die Belastung von mineralölgefüllten Leistungstransformatoren

(IEC 60076-7:2018)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-06   Erscheinungsdatum: 2020-05-08
VDE-Artnr.: 1500177
Ende der Einspruchsfrist: 2020-07-08

Dieser Teil von IEC 60076 gilt für mineralölgefüllte Leistungstransformatoren. Er beschreibt die Auswirkungen eines Betriebs bei verschiedenen Umgebungstemperaturen und Lastbedingungen auf die Lebensdauer des Transformators. Insbesondere werden Auswirkungen einer über Belastungsgrenze hinausgehenden Belastung und der hierdurch einhergehende relative Lebensdauerverbrauch behandelt. Die normale Lebensdauererwartung ist übliche Bezugsgrundlage für den Dauerbetrieb bei der Auslegungs-Umgebungstemperatur und den Bemessungs-Betriebsbedingungen. Das Anlegen einer Last oberhalb der Bemessungsleistung und/oder einer Umgebungstemperatur oberhalb der Auslegungs-Umgebungstemperatur zieht Gefahren und eine beschleunigte Alterung nach sich. Dieser Teil von IEC 60076 dient der Erkennung solcher Gefahren und gibt Einschränkungen an, wie Transformatoren über die Bemessung auf dem Leistungsschild hinaus belastet werden dürfen. Diese Gefahren können verringert werden, indem die maximalen Belastungsbedingungen eindeutig festgelegt und diese bei der Auslegung des Transformators berücksichtigt werden.
Zuständig ist das DKE/K 321 "Transformatoren" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN IEC 60076-7 (VDE 0532-76-7):2008-02 und DIN IEC 60076-7 Berichtigung 1 (VDE 0532-76-7 Berichtigung 1):2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) der Titel wurde aktualisiert von "von ölgefüllten Leistungstransformatoren" in "von mineralölgefüllten Leistungstransformatoren";
b) die Lebensdauer der Isolierung wurde unter Beachtung neuester Forschungsergebnisse aktualisiert;
c) Temperaturgrenzwerte wurden überarbeitet und eine höchste Kerntemperatur wird empfohlen;
d) für die Erwärmungsprüfung wird die Anzahl der Lichtwellenleiter-Messfühler empfohlen;
e) die Faktoren Q, S und H werden erläutert;
f) die Wärmemodelle wurden überarbeitet und in einer allgemeinen mathematischen Form neu formuliert;
g) geomagnetisch induzierte Ströme werden kurz erläutert und es werden entsprechende Temperaturgrenzwerte empfohlen;
h) es wird ein ausführlicher Literaturüberblick gegeben und zu den Literaturhinweisen wurde eine Anzahl von Verweisungen ergänzt.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Windenergieanlagen
Bergmann, Arno

Windenergieanlagen

Normgerecht errichten, betreiben, herstellen und konstruieren Erläuterungen zu den Normen der Reihe DIN EN 61400 (VDE 0127) und DIN EN 60076-1 (VDE 0532-76-16) und unter Berücksichtigung der VDE- Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 und weiterer Regelwerke
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 158

2015, 116 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
CAE in der Energieverteilung
Brechtken, Dirk

CAE in der Energieverteilung

Projektierung von Niederspannungsanlagen

2013, XIII, 296 Seiten, 170 x 240 mm, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book