keine Vorschau

E DIN EN IEC 62040-1/A1 VDE 0558-510/A1:2020-08

Unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme (USV)

Teil 1: Sicherheitsanforderungen

(IEC 22H/259/CD:2019); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-08   Erscheinungsdatum: 2020-07-17
VDE-Artnr.: 1500193
Ende der Einspruchsfrist: 2020-09-17

Dieser Teil 1 der Normenreihe IEC 62040 für unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme (USV) gilt für bewegbare, ortsfeste, fest angebrachte oder eingebaute USV zur Nutzung in Niederspannungs-Verteilernetzen, die für die Installation in Benutzerbereichen oder sofern geeignet in Betriebsstätten mit beschränktem Zugang vorgesehen sind und die eine Festfrequenz-Ausgangswechselspannung mit Anschlussspannungen bis 1 000 V Wechselspannung oder bis 1 500 V Gleichspannung abgeben und die - in der Regel über einen Gleichspannungszwischenkreis - ein Energiespeichersystem aufweisen. Sie gilt für steckbare und fest angeschlossene USV unabhängig davon, ob sie aus einem System miteinander verbundener Einheiten oder aus unabhängigen Einheiten besteht, die in der vom Hersteller vorgeschriebenen Art aufgestellt, betrieben und instandgehalten werden. ANMERKUNG 1 Typische USV-Konfigurationen und -Topologien werden in Teil 3 von IEC 62040, der Produktnorm für Prüfungen und Betriebsverhalten von USV, beschrieben. ANMERKUNG 2 USV-Anwendungen nutzen als Energiespeichereinrichtung im Allgemeinen eine chemische Batterie. Andere Einrichtungen können auch geeignet sein, und so kann der im Text dieser Norm auftretende Begriff "Batterie" als solcher, soweit zutreffend, als "Energiespeichereinrichtung" verstanden werden. Dieser Teil 1 legt die Anforderungen fest, um die Sicherheit des Bedieners und von Laien sicherzustellen, die möglicherweise mit dem USV in Kontakt kommen, sowie gegebenenfalls spezielle Anweisungen für das Wartungspersonal. Ziel ist es, die Risiken von Feuer, elektrischem Schlag, thermischen, energetischen und mechanischen Gefährdungen während der Benutzung und dem Betrieb und wenn ausdrücklich angegeben während der Wartung und Instandhaltung zu reduzieren. Diese Produktnorm ist mit den anwendbaren Teilen der Gruppensicherheitsnorm IEC 62477-1 für Leistungshalbleiter-Umrichtersysteme harmonisiert und enthält zusätzliche Anforderungen, die für USV relevant sind. Wird auf einen Abschnitt mit dem Satz: "Es gelten die Vorschriften aus Eintrag/RD" verwiesen, so bedeutet dies, dass die Definitionen oder Vorschriften in diesem Abschnitt der IEC 62477-1 gelten, mit Ausnahme derjenigen, die offensichtlich auf USV nicht anwendbar sind. Diese Internationale Norm umfasst nicht: Systeme zum Betrieb auf beweglichen Plattformen, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf Flugzeuge, Schiffe und Kraftwagen; konventionelle Wechselspannungs-Eingangs- und Ausgangsverteiler; Gleichspannungsverteiler und ihre dazugehörigen Schalter (z. B. Schalter für Batterien, Gleichrichterausgang oder Wechselrichtereingang); eigenständige statische Transferschalter (STS, en: static transfer systems); Systeme, in denen die Ausgangsspannung direkt von einer drehenden Maschine abgeleitet ist; Telekommunikationsgeräte, außer USV für derartige Geräte; funktionale Sicherheitsaspekte, die durch IEC 61508 abgedeckt sind; ANMERKUNG 3 Selbst wenn diese Norm die vorstehend aufgeführten Anwendungen nicht umfasst, kann sie als Leitfaden für solche Anwendungen genommen werden.
Zuständig ist das DKE/K 331 "Leistungselektronik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.