Cover E VDE-AR-E 2510-60 Anwendungsregel:2021-06
größer

E VDE-AR-E 2510-60 Anwendungsregel:2021-06

Modulare Batteriesysteme

Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-06   Erscheinungsdatum: 2021-05-07
VDE-Artnr.: 1500215
Ende der Einspruchsfrist: 2021-07-07

In dieser VDE-Anwendungsregel werden für modulare Batteriesysteme die technischen Aspekte wie Begriffe, Konfigurationen, Anforderungen und Prüfungen behandelt.
Diese VDE-Anwendungsregel ist anwendbar auf modulare Batteriesysteme für das Laden und dem Energieaustausch zwischen Batteriesystemen und/oder einer Energieversorgung angeschlossener Geräte, die mit mindestens einem austauschbaren Batteriesystem ausgestattet sind.
Im Sinne dieser Anwendungsregel sind modulare Batteriesysteme durch eine Parallelschaltung der Module bei einer Spannung von max. 60V DC während der Energiebereitstellung oder des Ladevorgangs sowie der Einhaltung der Bedingungen zur Schutzkleinspannung gekennzeichnet.
Die Benutzung eines modularen Batteriesystems und der Austausch von Modulen können durch einen elektrotechnischen Laien erfolgen.
Mit dieser Anwendungsregel soll erreicht werden, dass bei Aufbau eines Modularen Batteriesystems unter Verwendung von zu dieser Regel konformen Batteriesystemmodulen und bei Einhaltung ihrer Anwendungsvorschriften das entstandene modulare Batteriesystem nicht mehr batteriemodul-spezifischen Tests zu unterziehen ist. Insbesondere zerstörerische Tests sind für das Modulare Batteriesystem dann nicht mehr erforderlich.
In dieser VDE-Anwendungsregel werden für modulare Batteriesysteme die technischen Aspekte wie Begriffe, Konfigurationen, Anforderungen und Prüfungen behandelt.
Während der Energiebereitstellung oder des Ladevorgangs sind die Bedingungen zur Schutzkleinspannung einzuhalten.
Bereitstellung netzautarker elektrischer Energie für mobile Arbeitsgeräte, Verbraucher ohne Netzanschluss, Speicherung regenerativer oder überschüssiger elektrischer Energie.
This VDE application guide deals with the technical aspects such as terms, configurations, requirements and tests for modular battery systems.
This VDE application guide is applicable to modular battery systems for charging and energy exchange between battery systems and/or a power supply of connected devices equipped with at least one exchangeable battery system.
For the purpose of this application guide, modular battery systems are characterised by a parallel connection of the modules at a voltage of max. 60V DC during energy provision or charging and compliance with the conditions for protective extra-low voltage.
The use of a modular battery system and the replacement of modules can be carried out by an electrical layman.
The purpose of this application guide is to ensure that when a modular battery system is constructed using battery system modules compliant with this rule and when its application instructions are observed, the resulting modular battery system no longer needs to be subjected to battery module-specific tests. In particular, destructive tests are then no longer required for the Modular Battery System.
This VDE application guide deals with the technical aspects such as terms, configurations, requirements and tests for modular battery systems.
During energy supply or charging, the conditions for protective extra-low voltage must be complied with.
Provision of grid-autonomous electrical energy for mobile work equipment, consumers without a grid connection, storage of regenerative or surplus elect.