keine Vorschau

E DIN EN IEC 63118 VDE 0510-118:2022-05

12-Volt-Lithium-Ionen-Sekundärbatterien für Anwendungen und Hilfsanwendungen von Fahrzeug-SLI-Batterien

Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren

(IEC 21/1089/CD:2021); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022 -05   Erscheinungsdatum: 2022-04 -08
VDE-Artnr.: 1500240
Ende der Einspruchsfrist: 2022-06-08

Diese Internationale Norm legt allgemeine Prüfungen und Anforderungen für das Leistungsvermögen von Lithium-Sekundärbatterien mit einer Nennspannung von 12 V fest, welche fest in Straßenfahrzeugen eingebaut sind, außer solche zum Antrieb. Batterien für den Ersatz von dauerhaft in Straßenfahrzeugen eingebauten Batterien, die nicht für den Antrieb vorgesehen sind, werden durch diese Norm abgedeckt.
Typische Anwendungen, in denen Batterien im Rahmen des Anwendungsbereichs dieser Norm eingesetzt werden, sind folgende: Eine Energiequelle für das Starten von Verbrennungsmotoren, Beleuchtung, Stopp-Start-Funktion, fahrzeuginterne Zusatzausrüstung und Bremsenergierückgewinnung.
Dieses Dokument behandelt keine Batterien, die hauptsächlich für den Antrieb von Elektrofahrzeugen (EV, en: electric vehicles), einschließlich Batteriefahrzeugen (BEV, en: battery electric vehicles), Hybridfahrzeugen (HEV, en: hybrid electric vehicles) und Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEV, en: plug-in hybrid electric vehicles), verwendet werden.
Diese Norm schließt ein: Prüfverfahren und Anforderungen für elektrische Kennwerte; Prüfverfahren für die Lebensdauer.
Diese Norm schließt nicht ein: Maße; System-Kommunikationsprotokoll; Sicherheit. Die Sicherheitsaspekte der Batterien sind in IEC 63057 enthalten.