Cover E DIN IEC 60730-2-8 VDE 0631-2-8:2018-01
größer

E DIN IEC 60730-2-8 VDE 0631-2-8:2018-01

Automatische elektrische Regel- und Steuergeräte für den Hausgebrauch und ähnliche Anwendungen

Teil 2-8: Besondere Anforderungen an elektrisch betriebene Wasserventile, einschließlich mechanischer Anforderungen

(IEC 72/1077/CDV:2017); Deutsche Fassung prEN 60730-2-8:2017
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2018-01   Erscheinungsdatum: 2017-12-01
VDE-Artnr.: 1600200
Ende der Einspruchsfrist: 2018-02-01

Inhaltsverzeichnis

Teil -2-8 der Reihe 60730 modifiziert den als Basis anzuwendenen Teil -1 (vierte Ausgabe, 20x) zur Anwendung für elektrisch betriebene Wasserventile (bis zu Nenngrößen DN 50 und 1,6 MPa), als individuelle Komponente eines Regel- und Steuersystems oder auch integriert in Mehrfunktionsregel- und Steuergeräte. In erster Linie ist die Anwendung der Reihe gerichtet auf den Hausgebrauch im weiteren Sinn, wobei Betriebsmittel, die bestimmungsgemäß nicht für den Gebrauch im Haushalt vorgesehen sind, aber von der Öffentlichkeit, durch Laien benutzt werden können, wie beispielsweise in Läden, in der Leichtindustrie und in der Landwirtschaft, ebenfalls im Anwendungsbereich dieses Teiles -2-8 gesehen werden.
Die Norm thematisiert entsprechend Funktionsweise und Zweck der Ventile, die elektrische und funktionale Sicherheit bzw. Zuverlässigkeit für die vom Hersteller angegebenen Betriebswerte, Betriebszeiten und Betriebsabläufe, wo diese mit der Geräte-Sicherheit verknüpft sind, und beschreibt die zugehörigen Prüfungen.
Im Hinblick auf die zu ersetzende Ausgabe DIN EN 60730-2-8 (VDE 0631-2-8):2004-08 bedeutet diese eine Überarbeitung, im Wesentlichen zur formalen Anpassung an die vierte Ausgabe der IEC 60730-1 und Aktualisierung von Norm-Referenzen. Zusätzlich seien folgende Änderungen besonders angemerkt:
- zur Burnout-Prüfung (27.2) werden Anforderungen für unterschiedliche technische Lösungen differenziert;
- die Prüfung im trockenen Zustand (27.101) ist präzisiert;
- neu hinzu kommt eine Überlast-Prüfung (27.102);
- Verfahren und -Bewertungen für EMV- Prüfungen (H.26.5 - H.26.14) werden detailliert;
- das Prüfverfahren für Ventile aus thermoplastischen Materialien (Anhang CC) ist leicht modifiziert.

Gegenüber DIN EN 60730-2-8 (VDE 0631-2-8):2004-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Eine Überarbeitung zur formalen Anpassung an die vierte Ausgabe der IEC 60730-1 und Aktualisierung von Norm-Referenzen;
b) zur Burnout-Prüfung (27.2) werden Anforderungen für unterschiedliche technische Lösungen differenziert;
c) die Prüfung im trockenen Zustand (27.101) ist präzisiert;
d) neu hinzu kommt eine Überlast-Prüfung (27.102);
e) Verfahren und -Bewertungen für EMV- Prüfungen (H.26.5 – H.26.14) werden detailliert;
f) das Prüfverfahren für Ventile aus thermoplastischen Materialien (Anhang CC) ist leicht modifiziert.