Cover E DIN EN 60947-5-2 VDE 0660-208:2018-12
größer

E DIN EN 60947-5-2 VDE 0660-208:2018-12

Niederspannungsschaltgeräte

Teil 5-2: Steuergeräte und Schaltelemente – Näherungsschalter

(IEC 121A/215/CDV:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN 60947-5-2:2018
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2018-12   Erscheinungsdatum: 2018-11-23
VDE-Artnr.: 1600243
Ende der Einspruchsfrist: 2019-01-23

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60947 gilt für induktive und kapazitive Näherungsschalter, die die Anwesenheit von Objekten aus Metall und/oder nicht metallenen Objekten erfassen, Ultraschallnäherungsschalter, die die Anwesenheit von schallreflektierenden Objekten erfassen, fotoelektrische Näherungsschalter, die die Anwesenheit von Gegenständen erfassen, und nichtmechanisch-magnetische Näherungsschalter, die die Anwesenheit von Objekten mit einem magnetischen Feld erfassen.
Produkte innerhalb des Anwendungsbereichs dieser Norm beziehen sich nicht auf definiertes Verhalten unter Fehlerbedingungen. Näherungsschalter mit definiertem Verhalten unter Fehlerbedingungen sind durch IEC 60947-5-3 abgedeckt und müssen ergänzende Anforderungen erfüllen.
Diese Näherungsschalter bilden eine Einheit, enthalten Halbleiterschaltelemente und sind für den Einsatz in Stromkreisen vorgesehen, deren Bemessungsspannung AC 250 V 50/60 Hz oder DC 300 V nicht überschreitet.
Beispiele typischer Anwendungen für Produkte im Anwendungsbereich sind:
- Fabrikautomation und Maschinenindustrie;
- Logistik- und Verpackungsindustrie;
- Fließbänder, Aufzüge;
- Prozessindustrie
- Kraftwerke
Der Zweck dieser Norm für Näherungsschalter ist die Festlegung von:
- Begriffen;
- Einteilung;
- kennzeichnenden Merkmalen;
- Produktinformationen;
- üblichen Betriebs-, Einbau- und Transportbedingungen;
- Anforderungen an den Bau und das Verhalten;
- Prüfungen zum Nachweis der Bemessungsmerkmale.

Gegenüber DIN EN 60947-5-2 (VDE 0660-208):2014-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung des Anwendungsbereichs;
b) Anpassung und Aktualisierung der Bauanforderungen gemäß IEC Leitfaden 116 (z. B. Werkstoffanforderungen, künstliche optische Strahlung, Anweisungsanforderungen, heiße Oberfläche, unbeaufsichtigter Betrieb, vorhersehbare Fehlanwendung, …);
c) Änderungen der Vorgaben zum Erfassungsbereich und Schaltabstand;
d) Neue Definitionen für den fotoelektrischen Näherungsschalter Typ D mit Hintergrundausblendung;
e) Einbindung der Vorgaben und Prüfverfahren von fotoelektrischen Näherungsschaltern Typ D mit Hintergrundausblendung;
f) Aktualisierung der EMV Anforderungen in Tabelle 9 und Tabelle 10;
g) Einbindung der Umweltinformationsanforderungen und Umweltbedingungen durch Referenzierung der IEC 60947-1 Anhänge O, W and Q;
h) Änderung der Steh-Stoßspannungsprüfung (5.3.1.3, 9.3.3.4.5);
i) Änderung der Referenzen im (normativen) Hauptteil der Norm zum (informativen) Anhang A;
j) Vollständige Überarbeitung des Anhang A unter der Berücksichtigung neuer Maßen und Formen
k) Aktualisierung der Definitionen in Anhang A;
l) Aktualisierung von Kapitel 9.1.1 des Anhang C Kabelzugprüfung;
m) Aktualisierung des Anhang D auf Grund neuer Gerätesteckverbinder und normativen Referenzierungen.
n) Aktualisierung von Anhang F (ergänzende Symbole für fotoelektrische Näherungsschalter).