Cover E DIN VDE 0620-2-1 VDE 0620-2-1:2019-05
größer

E DIN VDE 0620-2-1 VDE 0620-2-1:2019-05

Stecker und Steckdosen für den Hausgebrauch und ähnliche Anwendungen

Teil 2-1: Allgemeine Anforderungen an Stecker und Kupplungsdosen

Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-05   Erscheinungsdatum: 2019-04-19
VDE-Artnr.: 1600258
Ende der Einspruchsfrist: 2019-08-19

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für Stecker und Kupplungsdosen nur für Wechselstrom, mit oder ohne Schutzkontakt, mit einer Bemessungsspannung von über 50 V, aber nicht mehr als 440 V, und mit einem Bemessungsstrom, der 32 A nicht überschreitet, die für den Hausgebrauch oder ähnliche Zwecke, entweder in Innenräumen oder im Freien, vorgesehen sind. Darüber hinaus gilt diese Norm auch für Stecker in Geräteanschlussleitungen und für Stecker und Kupplungsdosen in Verlängerungsleitungen. Sie gilt zudem für Stecker, die Bestandteil eines Gerätes sind, sofern in der Norm für das betreffende Gerät nichts anderes angegeben ist, und für Stecker und Kupplungsdosen für erschwerte Bedingungen sowie Steckvorrichtungen mit Zusatzfunktionen. Ausgeschlossen sind Stecker und Kupplungsdosen für industrielle Zwecke, Gerätesteckvorrichtungen, Stecker und Kupplungsdosen für ELV, Geräteanschlussleitungen, Leitungsroller sowie flache, nicht wiederanschließbare zweipolige Stecker 2,5 A, 250 V.

Gegenüber DIN VDE 0620-2-1 (VDE 0620-2-1):2016-01, DIN VDE 0620-2-1/A1 (VDE 0620-2-1/A1):2017-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Abschnitt 1: Angabe der maximalen Energiemenge;
b) Abschnitt 3 und 7: Neue Klassifizierungen für Kupplungsdosen mit Zusatzfunktionen und Gerätesicherungen;
c) Abschnitt 4 und Anhang F: Prüfung nach DIN EN 60669-1 (VDE 0632-1) für Schalter in Kupplungsdosen;
d) Abschnitt 12.4, 19.6 und Anhang F: Anforderungen und Prüfungen für Stecker und Kupplungsdosen mit Crimpverbindungen;
e) Abschnitt 19.1: Temperaturprüfungen für Zusatzfunktionen;
f) Abschnitt 19.8: Steckzyklenprüfung für Kupplungsdosen.