Cover E DIN EN 60730-2-6/A1 VDE 0631-2-6/A1:2019-10
größer

E DIN EN 60730-2-6/A1 VDE 0631-2-6/A1:2019-10

Automatische elektrische Regel- und Steuergeräte

Teil 2-6: Besondere Anforderungen an automatische elektrische Druckregel- und Steuergeräte einschließlich mechanischer Anforderungen

(IEC 72/1180/FDIS:2019); Deutsche und Englische Fassung EN 60730-2-6:2016/FprA1:2019
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-10   Erscheinungsdatum: 2019-09-20
VDE-Artnr.: 1600267
Ende der Einspruchsfrist: 2019-11-20

Dieser Entwurf zur DIN EN 60730-2-6/A1 modifiziert die als Basis anzuwendenden Teile DIN EN 60730-2-6 und DIN EN 60730-1 zur Anwendung für automatische elektrische Druckregel- und -steuergeräte und Druckwerten von 60 kPa bis 4,2 MPa. Zumeist sind diese Geräte Teil eines Systems, als individuelle Komponente oder auch integriert in Mehrfunktionsregel- und Steuergeräte. Vorrangig gilt die Anwendung der Reihe für den Hausgebrauch im weiteren Sinn, wobei Betriebsmittel, die bestimmungsgemäß nicht für den Gebrauch im Haushalt vorgesehen sind, aber von der Öffentlichkeit, durch Laien benutzt werden können, wie beispielsweise in Geschäften bzw. Verkaufsstellen, in der Leichtindustrie und in der Landwirtschaft, ebenfalls im Anwendungsbereich dieses Teiles von DIN EN 60730-2-6/A1 gesehen werden. Dieser Entwurf thematisiert entsprechend der Funktionsweise der jeweiligen Druck-Regel- und -Steuer-Komponenten (RS) die elektrische und funktionale Sicherheit bzw. Zuverlässigkeit für die vom Hersteller angegebenen Betriebswerte, Betriebszeiten und Betriebsabläufe, wo diese mit der Geräte-Sicherheit verknüpft sind. Im Hinblick auf die aktuelle Ausgabe DIN EN 60730-2-6 (VDE 0631-2-6):2017-05 bedeutet der Entwurf eine technische Überarbeitung hinsichtlich den Anforderungen an den Aufbau, den Herstellabweichungen und der Dauerhaftigkeit.
Zuständig ist das DKE/K 515 "Regel- und Steuergeräte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.