Cover E DIN VDE 0670-811 VDE 0670-811:2021-06
größer

E DIN VDE 0670-811 VDE 0670-811:2021-06

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Gasgefüllte Schotträume für Wechselstrom-Schaltgeräte und -Schaltanlagen mit Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV;

Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-06   Erscheinungsdatum: 2021-05-07
VDE-Artnr.: 1600343
Ende der Einspruchsfrist: 2021-07-07

Diese Norm gilt für unter Druck stehende Schotträume (gasgefüllte Schotträume) von Wechselspannungs- Schaltanlagen und -Schaltgeräten mit Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV für die Innen- und Freiluftaufstellung mit einem Konstruktionsdruck von höchstens 300 kPa (Überdruck). Abgedeckt werden alle Gase, die unter den in dem Schottraum herrschenden Bedingungen stabil und nicht korrosiv sind, z. B. Inertgase wie SF6 und Stickstoff oder Gase wie Druckluft, Gase natürlichen Ursprungs und alternative fluorierte Verbindungen, die alleine oder in Gasgemischen mit Gasen natürlichen Ursprungs verwendet werden. Das Gas bzw. das Gasgemisch wird vorrangig wegen seiner dielektrischen Eigenschaften und/oder seines Lichtbogenlöschvermögens verwendet.
Gasgefüllte Schotträume mit einem Konstruktionsdruck über 300 kPa (Überdruck) müssen in Übereinstimmung mit einer oder mehreren der folgenden Normen konstruiert, hergestellt und geprüft werden: EN 50052, EN 50064, EN 50068 oder EN 50069.
Gegenüber DIN EN 50187 (VDE 0670-811):1997-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Konsistenz mit EN 62271-200;
b) Hinzufügung von Verweisungen auf Qualitätsnormen für Schweißen;
c) Hinzufügung von Abschnitt 11 zum Transport;
d) Entfernung der Begrenzung auf 2 000 bar·Liter für das Produkt aus Druck und Volumen aus dem Anwendungsbereich;
e) Hinzufügung von Druckluft, Gasen natürlichen Ursprungs und alternativen fluorierten Verbindungen, die alleine oder in Gasgemischen mit Gasen natürlichen Ursprungs verwendet werden, zum Anwendungsbereich.

Gegenüber DIN EN 50187 (VDE 0670-811):1997-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Konsistenz mit EN 62271-200;
b) Hinzufügung von Verweisungen auf Qualitätsnormen für Schweißen;
c) Hinzufügung von Abschnitt 11 zum Transport;
d) Entfernung der Begrenzung auf 2 000 bar·Liter für das Produkt aus Druck und Volumen aus dem Anwendungsbereich;
e) Hinzufügung von Druckluft, Gasen natürlichen Ursprungs und alternativen fluorierten Verbindungen, die alleine oder in Gasgemischen mit Gasen natürlichen Ursprungs verwendet werden1, zum Anwendungsbereich.