Cover E DIN EN IEC 62271-207 VDE 0671-207:2022-01
größer

E DIN EN IEC 62271-207 VDE 0671-207:2022-01

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 207: Erdbebenqualifikation für gasisolierte Schaltgerätekombinationen, metallgekapselte und isolierstoffgekapselte Schaltanlagen mit Bemessungsspannungen über 1 kV

(IEC 17C/769/CD:2021); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-01   Erscheinungsdatum: 2021-12-03
VDE-Artnr.: 1600365
Ende der Einspruchsfrist: 2022-02-03

Dieser Teil von IEC 62271 gilt für Folgendes:
- gasisolierte Schaltgerätekombinationen für Wechselstrom nach IEC 62271-203 mit Bemessungsspannungen über 52 kV für die Innenraum- und Freiluftaufstellung einschließlich ihrer Untergestelle;
- metallgekapselte Schaltgerätekombinationen für Bemessungsspannungen über 1 kV und bis zu 52 kV, die mit IEC 62271-200 (metallgekapselt) und IEC 62271-201 (isolierstoffgekapselt) übereinstimmen, die bodenmontiert sind und die für den Einsatz unter seismischen Bedingungen vorgesehen sind.
Hinweise zu Wechselwirkungen zwischen Untergestellen und dem Erdreich/den Fundamenten sind in Abschnitt 4.3.3 enthalten.
Die seismische Qualifizierung der Schaltgerätekombinationen berücksichtigt das Prüfen von typischen Schaltgerätekombinationen in Kombination mit analytischen Methoden. Die Wechselwirkung zwischen direkt befestigten Hilfs- und Steuereinrichtungen und Schaltgerätekombinationen ist berücksichtigt.
Die seismischen Qualifizierung umfasst die Auswahl der seismischen Qualifikationsklasse (Abschnitt 4), die Verfahren für die Qualifizierung durch Prüfung (Abschnitt 5) und kombinierte Prüfung und Berechnung (Abschnitt 6), die Annahmekriterien (Abschnitt 7) und die Dokumentation der seismischen Qualifizierung (Abschnitt 8).
Die Qualifizierung von Schaltgerätekombinationen für Erdbeben wird nur auf Anforderung durchgeführt.

Gegenüber DIN EN 62271-207 (VDE 0671-207):2013-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) untere Bemessungsspannung von 52 kV auf über 1 kV angepasst, um Mittelspannungsgeräte einzubeziehen, die bisher in den Anwendungsbereich von IEC TS 62271-210 fielen;
b) Qualifizierungsverfahren weiter mit den überarbeiteten Anhängen A und P der Norm IEEE 693-2018 standardisiert, einschließlich Folgendem:
c) Anforderungs-Antwortspektren nach IEC 62271-207 an Performance-Level-Spektren nach IEEE 693-2018 sowie an Spektren nach IEC TS 62271-210 angepasst;
d) schrittweises Verfahren hinzugefügt, das Anwender der Norm bei der Auswahl einer geeigneten seismischen Qualifikationsklasse unterstützt, bei der sowohl die seismische Integrität als auch ein kosteneffizientes Design gegeben sind;
e) analytische Verfahren zur Kombination von Erdbebenkomponenten hinzugefügt;
f) Verweis auf öffentlich verfügbare Beschleunigungsdiagramme für Prüf- und Berechnungszwecke hinzugefügt, die speziell für die Spektren nach IEEE 693-2018 entwickelt wurden, da die Spektren nach IEC 62271-207 und IEC TS 62271-210 in ihrer Form mit den Spektren nach IEEE 693 identisch sind.
g) verschiedene Erweiterungen der Testverfahren hinzugefügt;
h) mindestens erforderliche Angaben für Berichte zur seismischen Qualifizierung hinzugefügt.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book