Cover E DIN EN 60745-2-6/AA VDE 0740-2-6/AA:2013-07
größer

E DIN EN 60745-2-6/AA VDE 0740-2-6/AA:2013-07

Handgeführte motorbetriebene Elektrowerkzeuge – Sicherheit

Teil 2-6: Besondere Anforderungen für Hämmer;

Deutsche Fassung EN 60745-2-6:2010/prAA:2012
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2013-07   Erscheinungsdatum: 2013-07-01
VDE-Artnr.: 1701017
Ende der Einspruchsfrist: 2013-09-01

Die Reihe der Normen DIN EN 60745-1 (VDE 0740-1) behandelt die Sicherheit handgeführter elektromotorisch oder magnetisch betriebener Werkzeuge mit einer Bemessungsspannung der Elektrowerkzeuge bis 250 V für einphasige Wechselstrom- oder Gleichstromwerkzeuge und bis 440 V für
dreiphasige Wechselstromwerkzeuge.
Die Norm DIN EN 60745-2-6 (VDE 0740-2-6) gilt für Hämmer.
Elektrowerkzeuge, die von dieser Norm erfasst werden, umfassen, sind aber nicht begrenzt auf Schlaghämmer und Bohrhämmer.
Diese Änderung wurde erarbeitet, um Anforderungen für die Messung der Konzentration von einatembarem und alveolengängigem Staub festzulegen, der von Hämmern emittiert wird.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

25 MASCHINENBAU
25.040 Industrielle Automatisierungssysteme
25.080 Spanende Maschinen
25.100 Schneidwerkzeuge
25.120 Umformmaschinen
25.140 Handwerkzeuge
25.160 Schweißen. Löten
25.180 Industrieöfen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.