Cover E DIN IEC 60335-2-14 VDE 0700-14:2015-08
größer

E DIN IEC 60335-2-14 VDE 0700-14:2015-08

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-14: Besondere Anforderungen für Küchenmaschinen

(IEC 61/4864/CDV:2015); Deutsche Fassung FprEN 60335-2-14:2015
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2015-08   Erscheinungsdatum: 2015-07-10
VDE-Artnr.: 1701123
Ende der Einspruchsfrist: 2015-09-10

Dieser Entwurf deckt eine Vielzahl ganz verschiedener Küchengeräte ab. Der Entwurf für die Neufassung enthält eine komplette Überarbeitung der sehr komplexen Prüfprozedur für Abschnitt 11, Erwärmung. Auch der Normalbetrieb wurde neu definiert. Es werden weiterhin Nudelmaschinen mit und ohne Mischfunktion unterschieden. Eine ganze Reihe von Anmerkungen wurde in normativen Text gewandelt und ist nun somit verbindlicher. An vielen Stellen wurden kleinere Textergänzungen vorgenommen. Insgesamt steht mit diesem Entwurf eine relativ umfangreiche und wichtige Neufassung der Norm bevor.

Gegenüber DIN EN 60335-2-14 (VDE 0700-14):2012-12, DIN EN 60335-2-14 Berichtigung 1 (VDE 0700-14 Berichtigung 1):2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anforderungen für Nudelmaschinen mit einer Mischfunktion wurden eingeführt (3.1.9.116, 11.7.118, 19.103);
b) Anforderungen für Geräte mit einer Förderschnecke wurden klargestellt (20.106);
c) Die Definition des Normalbetriebs wurde geändert (3.1.9);
d) Das Verfahren, wie die Erwärmungsprüfung durchgeführt wird, wurde geändert (11.7);
e) Die Anforderung in 20.114 wurde geändert, um sie an die Prüffestlegung anzupassen;
f) Einige Anmerkungen in den Unterabschnitten 5.2, 11.7.107, 11.7.110, 11.7.116, 20.103, 20.107, 20.108, 20.117, 20.119, 25.14 und Anhang AA wurden in normativen Text überführt.