Cover E DIN EN 62115 VDE 0700-210:2017-02
größer

E DIN EN 62115 VDE 0700-210:2017-02

Elektrische Spielzeuge

Sicherheit

(IEC 61/5061/CDV:2016); Deutsche Fassung FprEN 62115:2016
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2017-02   Erscheinungsdatum: 2017-01-20
VDE-Artnr.: 1701253
Ende der Einspruchsfrist: 2017-03-20

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält den Text des internationalen Schriftstücks IEC 61/5061/CDV:2016. Die Änderung löst international die Veröffentlichung der 2. Ausgabe der IEC 62115 aus. Unter anderem werden die Abschnitte 5 "Allgemeine Bedingungen für Prüfungen", 7 "Aufschriften und Anweisungen", 13 "Aufbau" und 19 "Strahlung, Giftigkeit und ähnliche Gefährdungen" geändert. Darüber hinaus wird der normative Anhang E "Sicherheit von Spielzeugen, die optische Strahlungsquellen enthalten" wesentlich geändert.
Die IEC 62115 behandelt die Sicherheit von elektrischen Spielzeugen, die mindestens eine von Elektrizität abhängende Funktion besitzen. Sie gilt auch für elektrische Baukästen, für elektrisches Funktionsspielzeug, für Videospielzeuge und für elektrische Experimentierkästen.
Spielzeug ist jedes Produkt, dass, ob ausschließlich oder nicht, zum Spielen für Kinder unter 14 Jahren konzipiert oder eindeutig dafür bestimmt ist.

Gegenüber DIN EN 62115 (VDE 0700-210):2016-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die allgemeinen Prüfbedingungen wurden überarbeitet und geändert (Abschnitt 5);
b) die Kriterien für das reduzierte prüfen wurden geändert (Abschnitt 6);
c) Warnhinweise für Spielzeuge die Knopfzellenbatterien verwenden wurden ergänzt (Unterabschnitt 7.3.3);
d) Warnhinweise für Aufsitzspielzeuge wurden hinzugefügt (Unterabschnitt 7.5);
e) die Anforderungen an die Zugänglichkeit von Batterien wurden aktualisiert (Unterabschnitte 13.4.1 und 13.4.2);
f) Anforderungen an Spielzeuge, die oberhalb eines Kindes positioniert sind, hinzugefügt (Unterabschnitt 13.4.4);
g) Anforderungen an Spielzeuge zum Anschluss an andere Geräte ergänzt (Unterabschnitt 13.9);
h) die Anforderungen an die Sicherheit von Spielzeugen, die optische Strahlungsquellen enthalten (Anhang E) geändert, um auf der Grundlage der Angaben in den Datenblättern der LED den Grenzwert der zugänglichen Strahlung zu bestimmen;
i) die Einzelheiten für die Messung der optischen Strahlung aktualisiert (Anhang E);
j) einen informativen Anhang I bezüglich Prüfverfahren für Spielzeuge, die elektromagnetische Felder (EMF) erzeugen, eingefügt;
k) einen normativen Anhang J für die Sicherheit von Fernsteuerungen für elektrische Aufsitzspielzeuge eingefügt.