Cover E DIN EN 60335-2-6/A1 VDE 0700-6/A1:2017-10
größer

E DIN EN 60335-2-6/A1 VDE 0700-6/A1:2017-10

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-6: Besondere Anforderungen für ortsfeste Herde, Kochmulden, Backöfen und ähnliche Geräte

(IEC 61/5289/CDV:2016); Deutsche Fassung EN 60335-2-6:2015/prA1:2016
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2017-10   Erscheinungsdatum: 2017-09-08
VDE-Artnr.: 1701294
Ende der Einspruchsfrist: 2017-11-08

Dieser Entwurf befasst sich mit der Sicherheit von ortsfesten Elektroherden, Kochmulden, Backöfen und ähnlichen Geräten für den Hausgebrauch, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für einphasige Geräte, die zwischen einer Phase und dem Nullleiter angeschlossen werden, und 480 V für andere Geräte beträgt.
Der Normentwurf basiert auf dem vorgesehenen Amendement 1 zu IEC 60335-2-6 Edition 6. Es werden kleinere Änderungen eingeführt, die der Klarstellung dienen. Dies betrifft den Betrieb von Drehspießen bei der Erwärmungsprüfung von Backöfen und Schutzeinrichtung bei der Prüfung der Mechanischen Festigkeit von sichtbar glühenden Heizelementen.
Zuständig ist das DKE/UK 511.2 "Herde und Mikrowellengeräte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.