Cover E DIN EN 60335-2-114 VDE 0700-114:2017-12
größer

E DIN EN 60335-2-114 VDE 0700-114:2017-12

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-114: Besondere Bestimmungen für selbstbalancierende Personentransportgeräte mit eingebauten aufladbaren Batterien mit alkalischen oder anderen nicht säurehaltigen Elektrolyten

(IEC 61/5362/CDV:2017); Deutsche Fassung prEN 60335-2-114:2017
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2017-12   Erscheinungsdatum: 2017-11-24
VDE-Artnr.: 1701317
Ende der Einspruchsfrist: 2018-01-24

Inhaltsverzeichnis

Die Anzahl und Varianten von sogenannten selbstbalancierenden Personentransportgeräten steigen stetig. Der Anwendungsbereich, den die Hersteller vorsehen, ist vielseitig aber nicht unproblematisch, sei es als Spielzeug für Kinder, als Freizeitgerät oder als Fortbewegungsmittel. Unabhängig von der Art der Anwendung hat sich IEC/TC 61 dazu entschieden die Bedingungen für die elektrische Sicherheit für diese selbstbalancierenden Personentransportgeräte (SPTD, engl. self-balancing personal transport devices) zu definieren. Dabei liegt der Schwerpunkt bei dem Ladegerät und den Batterien. Hier greift dieser Entwurf 60335-2-114 auf die allgemeine 60335-1 zurück. Darüber hinaus werden die Anforderungen für die Feuchtigkeitsbeständigkeit, den unsachgemäße Betrieb und die mechanische Festigkeit festgelegt.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

43 KRAFTFAHRZEUGTECHNIK
43.040 Kraftfahrzeugsysteme
43.060 Verbrennungsmotoren für Kraftfahrzeuge
43.100 Personenkraftwagen (PKW). Caravans. Wohnmobile
43.120 Elektrofahrzeuge

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.