Cover E DIN EN 62985 VDE 0750-5-1:2018-12
größer

E DIN EN 62985 VDE 0750-5-1:2018-12

Verfahren für die Berechnung größenspezifischer Dosisschätzungen (SSDE) für die Computertomographie

(IEC 62B/1072/CDV:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN 62985:2017
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2018-12   Erscheinungsdatum: 2018-11-02
VDE-Artnr.: 1701407
Ende der Einspruchsfrist: 2019-01-02

Inhaltsverzeichnis

Die größenspezifische Dosisschätzung ist für die Angabe einer Dosisschätzung für Patienten aller Größen vorgesehen. Die größenspezifische Dosisschätzung, die in der Einheit mGy angegeben wird, hat für kleine Patienten im Säuglingsalter besondere Bedeutung, weil die entsprechend angewendete Strahlungsleistung (CTDIVOL, auch in der Einheit mGy angegeben) die absorbierte Strahlungsdosis nicht angemessen wiedergibt.
In dieser Norm wird ein Ansatz angegeben mit dem ein Hersteller sein Berechnungsverfahren für den DW(z)-Wert, mit dem f bestimmt und die größenspezifische Dosisschätzung berechnet wird, überprüfen kann. Bei diesem Ansatz wird ein wasseräquivalenter Referenzdurchmesser DW,REF(z) berechnet und mit einem bekannten Phantommaß und den implementierten Werten des wasseräquivalenten Durchmessers DW,IMP(z) verglichen. Außerdem werden Phantomtypen und Grenzabweichungen festgelegt.
Mögliche Anwendungen für die größenspezifische Dosisschätzung sind:
1) Bewertung der vom Patienten absorbierten Dosis für Qualitätssicherungsprogramme;
2) Aufstellen größenübergreifender diagnostischer Referenzwerte für Patienten;
3) Anzeige einer Schätzung der vom Patienten absorbierten Dosis für den Bediener vor dem Beginn des CT-Scans;
4) Bereitstellen einer Schätzung der absorbierten Dosis für den DICOM-RDSR;
5) Entwickeln von Dosisanzeige- und Dosisalarmschwellen, die die Patientengröße besser berücksichtigen; und
6) Bereitstellen einer Schätzung für die vom Patienten absorbierte Dosis für Dosisregister.
Für die vorliegende Norm sind das nationale DKE/NAR-Gemeinschaftsgremium GA 6 „Bildgebende Systeme“ des DIN-Normenausschusses Radiologie (NAR) in Arbeitsgemeinschaft mit der Deutschen Röntgengesellschaft und der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE zuständig.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Entwicklung und Herstellung medizinischer Software
Prinz, Thorsten (Hrsg.)

Entwicklung und Herstellung medizinischer Software

Normen in der Medizintechnik
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 171

2017, 219 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book