Cover E DIN EN IEC 60335-2-25/A107 VDE 0700-25/A107:2019-04
größer

E DIN EN IEC 60335-2-25/A107 VDE 0700-25/A107:2019-04

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-25 (f7): Besondere Anforderungen für Mikrowellenkochgeräte und kombinierte Mikrowellenkochgeräte

(IEC 61B/621/CDV:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60335-2-25:2018 (frag 7)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-04   Erscheinungsdatum: 2019-03-22
VDE-Artnr.: 1701453
Ende der Einspruchsfrist: 2019-05-22

Dieser Normentwurf enthält die deutsche Übersetzung des internationalen Schriftstücks IEC 61B/621/CDV, Fragment 7, für die zukünftige Ausgabe der IEC 60335-2-25 ED7.
Aus organisatorischen Gründen wurde die Überarbeitung in Fragmente untergliedert. Zu jedem Fragment wird ein separater Entwurf veröffentlicht.
In diesem Norm-Entwurf werden unter Abschnitt 22 "Aufbau"
folgende Punkte ergänzt: Bei Geräten, die durch programmierbare elektronische Schaltkreise gesteuert werden, welche die Anzahl der gleichzeitig eingeschalteten Heizelemente und Motoren begrenzen, darf die gleichzeitige Betätigung einer beliebigen Kombination von Heizelementen und Motoren das Gerät nicht unsicher machen.
Die anderen Fragmente enthalten folgende Änderungen:
Fragment 6 (E DIN EN IEC 60335-2-25/A106 (VDE 0700-25/A106))
Abschnitt 19, "Unsachgemäßer Betrieb",
ergänzt wird die Betrachtung um eine alternative Messmethode bei Überschreitung der Mikrowellenleckstrahlung von 100 W/m².
Fragment 8 (E DIN EN IEC 60335-2-25/A108 (VDE 0700-25/A108))
Anpassung und Ergänzung der Punkte:
15 Feuchtebeständigkeit
21 Mechanische Festigkeit
22 Aufbau
24 Komponenten
27 Schutzleiteranschluss
Fragment 9 (E DIN EN IEC 60335-2-25/A109 (VDE 0700-25/A109))
"Anhang A"
Diese Norm behandeln die Sicherheit von Mikrowellenkochgeräten und kombinierte Mikrowellenkochgeräte, die für den Hausgebrauch bestimmt sind und deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt.