Cover E DIN EN 50632-1/A2 VDE 0740-632-1/A2:2022-02
größer

E DIN EN 50632-1/A2 VDE 0740-632-1/A2:2022-02

Motorbetriebene Elektrowerkzeuge – Staubmessverfahren

Teil 1: Allgemeine Anforderungen;

Deutsche und Englische Fassung EN 50632-1:2015/FprA2:2021
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-02   Erscheinungsdatum: 2022-01-14
VDE-Artnr.: 1701661
Ende der Einspruchsfrist: 2022-03-14

Der von Elektrowerkzeugen emittierte einatembare Staub kann für den Bediener oder andere dem Staub ausgesetzte Personen eine Gefährdung darstellen.
Deshalb legt diese Norm ein Verfahren zur Messung der von einem Elektrowerkzeug unter standardisierten, typische Anwendungsfälle repräsentierenden Bedingungen erzeugte Staub-Konzentration fest. Dies bedeutet, dass die Staub-Konzentration während des tatsächlichen Gebrauchs des Elektrowerkzeugs von der gemessenen Staub-Konzentration abweichen kann, abhängig davon, wie das Elektrowerkzeug verwendet wird.
Diese Änderung wurde erarbeitet, um von praktischen Versuchen nahegelegte Verbesserungen und Klarstellungen einzuarbeiten.
Diese Europäische Norm legt allgemeine Anforderungen für die Staubmessung von netzbetriebenen und akkubetriebenen Elektrowerkzeugen fest.
Diese Norm gilt für Elektrowerkzeuge mit und ohne Entstauber, bei denen Staub in Form von Siliziumdioxid enthaltendem Mineralstaub oder von Holzstaub zu erwarten ist.
Die Ergebnisse der Staubmessung können verwendet werden:
- für eine Angabe der Staubemission;
- für einen Vergleich der Staubemission von Elektrowerkzeugen derselben Art;
- in einer vorläufigen Bewertung der Staubbelastung an einem Arbeitsplatz.
Für alle Verwendungszwecke ist es wichtig, ein Messverfahren mit einer bekannten Genauigkeit festzulegen, so dass die von unterschiedlichen Messlaboren ermittelten Messergebnisse miteinander verglichen werden können.