Cover E DIN EN IEC 80601-2-58 VDE 0750-2-58:2022-10
größer

E DIN EN IEC 80601-2-58 VDE 0750-2-58:2022-10

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-58: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale für Geräte zur Linsenentfernung und Geräte zur Glaskörperentfernung in der Augenchirurgie

(IEC 62D/1914/CD:2021); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-10   Erscheinungsdatum: 2022-09-30
VDE-Artnr.: 1701777
Ende der Einspruchsfrist: 2022-11-30

Diese Internationale Norm gilt für die BASISSICHERHEIT einschließlich der WESENTLICHEN LEISTUNGSMERKMALE von LENSEKTOMIEGERÄTEN und VITREKTOMIEGERÄTEN für die Augenchirurgie und für das zugehörige ZUBEHÖR, das an diese ME GERÄTE angeschlossen werden kann.
Dieses Dokument enthält eine Aktualisierung der EMV-Anforderungen.
GEFÄHRDUNGEN, die sich aus der vorgesehenen physiologischen Wirkungsweise von ME-GERÄTEN oder ME SYSTEMEN im Anwendungsbereich dieser Norm ergeben, sind nicht durch besondere Anforderungen in dieser Norm erfasst, ausgenommen bei 7.2.13 und 8.4.1.
In vielen Teilen der Welt werden LENSEKTOMIEGERÄTE und VITREKTOMIEGERÄTE von Augenchirurgen in Kombination verwendet, um kombinierte chirurgische VERFAHREN am Vordersegment (LINSENENTFERNUNG) und Hintersegment (vitreoretinal = Glaskörper/Netzhaut) durchzuführen und dadurch die chirurgischen Ergebnisse zu maximieren. Aus diesem Grund werden in dieser Internationalen Norm sowohl LENSEKTOMIEGERÄTE als auch VITREKTOMIEGERÄTE behandelt.

Gegenüber DIN EN 80601-2-58 (VDE 0750-2-58):2020-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die Anpassung dieser Norm an die Änderung von IEC 60601-1:2005, IEC 60601-:2005/AMD1:2012 und IEC 60601-1:2005/AMD2:2020;
b) Aktualisierung der normativen Verweise;
c) Aktualisierung der Literaturangaben;
d) Zusätzliche Anforderung für Feinstaub aus ANWENDUNGSTEILEN in Unterabschnitt 201.9.5.3;
e) Zusätzliche Anforderungen an die Genauigkeit von Bedienelementen und Anzeigeeinrichtungen in Unterabschnitt 201.12.1.101;
f) Überarbeitung der Prüfbedingungen für EMV-Anforderungen in Unterabschnitt 202.7.1.2;
g) Aktualisierung der Verweise in Tabelle D.4, Anhang AA, Abschnitt 201.7.6.101 wurde gestrichen;
h) Aufnahme von drei neuen Anhängen, Grundlegende Prinzipien des IMDRF und Leitfäden zur Kennzeichnung (Anhang BB), GRUNDSÄTZLICHE PRINZIPIEN ZUR SICHERHEIT UND LEISTUNG der ISO 16142-1:2016 (Anhang CC) und allgemeine Sicherheits- und Leistungsanforderungen der europäischen Verordnung (EU) 2017/745 [1]1 (Anhang DD).

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

11 MEDIZINTECHNIK
11.020 Medizinische Wissenschaften im Allgemeinen. Gesundheitswesen im Allgemeinen
11.040 Medizinische Geräte
11.060 Zahnmedizin
11.080 Sterilisation. Desinfektion
11.100 Labormedizin
11.140 Krankenhausausstattung
11.180 Hilfsmittel für Behinderte

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Entwicklung und Herstellung medizinischer Software
Prinz, Thorsten (Hrsg.)

Entwicklung und Herstellung medizinischer Software

Normen in der Medizintechnik
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 171

2017, 219 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book