Cover E DIN IEC 60335-2-25 VDE 0700-25:2022-12
größer

E DIN IEC 60335-2-25 VDE 0700-25:2022-12

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-25: Besondere Anforderungen für Mikrowellenkochgeräte und kombinierte Mikrowellenkochgeräte (Fragment 1)

(IEC 61B/668/CDV:2022); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022 -12   Erscheinungsdatum: 2022-11 -18
VDE-Artnr.: 1701856
Ende der Einspruchsfrist: 2023-01-18

Teil 2-25 von IEC 60335 behandelt die Sicherheit von Mikrowellenkochgeräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt. Dieses Dokument behandelt ebenfalls kombinierte Mikrowellenkochgeräte, für die Anhang AA gilt sowie Mikrowellenkochgeräte, die für den Gebrauch auf Schiffen bestimmt sind und für die Anhang BB gilt.
Nicht für den normalen Hausgebrauch bestimmte Geräte, die aber dennoch zu einer Gefahrenquelle für die Allgemeinheit werden können, z. B. Geräte, die von Laien in Läden, in Kleinbetrieben und in der Landwirtschaft verwendet werden, fallen in den Anwendungsbereich dieses Dokuments.
Soweit anwendbar, behandelt dieses Dokument die von Geräten ausgehenden allgemeinen Gefahren, denen alle Personen im Haus und dessen Umgebung ausgesetzt sind.
Das Gerät darf nicht kommerziell zum Herstellen von Lebensmitteln genutzt werden, das Gerät wird dann nicht
als Haushaltsgerät oder Haushaltsgerät für ähnliche Zwecke eingestuft.

Gegenüber DIN EN 60335-2-25 (VDE 0700-25):2016-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) 7.1, 11.7 und 22.61 wurden für Gerätesteckdosen und Steckdosen geändert.
b) 7.12 wurde präzisiert.
c) 8.1.1 und 20.2 wurden geändert, um Prüfsonde 19 aufzunehmen.
d) 10.1 und 19.13 wurden bei Wechselrichter-Mikrowellenkochgeräten präzisiert.
e) Zusätzliche Anforderungen an maximale Temperaturerhöhungen von äußeren berührbaren Oberflächen in 11.8.
f) In 15.101 wurde das Prüfkriterium geändert.
g) 15.102 wurde zur Harmonisierung mit IEC 60335-2-6 geändert.
h) 15.103, 19.11.2, 19.13, 22.105, 22.106, 22.111 und Bild 101 wurden präzisiert.
i) 22.103. 2, 22,105 und 22.120 wurden geändert, um Prüfsonde 18 aufzunehmen.
j) 24.1.10 und 32.101 wurden hinzugefügt, um LED-Quellen aufzunehmen.