Cover E DIN EN 55020/A1 VDE 0872-20/A10:2013-11
größer

E DIN EN 55020/A1 VDE 0872-20/A10:2013-11

Ton- und Fernseh-Rundfunkempfänger und verwandte Geräte der Unterhaltungselektronik

Störfestigkeitseigenschaften – Grenzwerte und Prüfverfahren

(CISPR/I/444/FDIS:2013); Deutsche Fassung EN 55020:2007/FprA1:2013
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2013-11   Erscheinungsdatum: 2013-10-11
VDE-Artnr.: 1800071
Ende der Einspruchsfrist: 2013-12-11

Dieser Entwurf zur Änderung der EN 55020:2007 + A11:2011 bzw. der Internationalen Norm CISPR 20:2006 sieht vor, Störfestigkeitsfestlegungen für digitale Ton-Rundfunkempfänger mit Antennenanschluss in den Tabellen 2, 10, 11 und 15 zu ergänzen und Festlegungen, die bereits in der EN 55020:2007/A11:2011 enthalten sind, Diese Festlegungen gelten für die Störfestigkeit von Geräten, die über einen Tuner verfügen, der für den Empfang von digitalen Kabel-TV-Signalen geeignet ist. Hintergrund für letzteren Vorgang bildet die Einführung eines neuen Mobilfunkdienstes unter der Bezeichnung „LTE“. In der DIN EN 55020/A11 (VDE 0872-20/A1): 2012-06 sind die entsprechenden Festlegungen bereits vorhanden. Weiterhin ist beabsichtigt, das Bewertungskriterium B zu ändern die bisherige Festlegung, wie bei Meinungsverschiedenheiten zu verfahren ist, durch eine Festlegung zu ersetzen, dass die Nichtübereinstimmung (des Gerätes) mit dieser Norm nur gezeigt werden kann, wenn Prüfungen nach 6.1 a) durchgeführt wurden. Des Weiteren ist geplant, vor dem Hintergrund des Themas alternative Verfahren eine Vorgehensweise festzulegen, wenn eine Wiederholungsprüfung des geprüften Geräts erforderlich ist. Weitere Änderungen betreffen die Messschaltung bei der Prüfung der Störfestigkeit gegen induzierten Spannungen.
Die Norm legt Anforderungen zur Störfestigkeit von Ton- und Fernseh-Rundfunkempfängern und verwandten Geräten der Unterhaltungselektronik fest. Hierzu legt sie die entsprechenden Prüfpegel, Prüfverfahren, Prüfaufbau und Bewertungskriterien für das Betriebsverhalten fest.