Cover E DIN EN 50238-1 VDE 0831-238-1:2017-11
größer

E DIN EN 50238-1 VDE 0831-238-1:2017-11

Bahnanwendungen – Kompatibilität zwischen Fahrzeugen und Gleisfreimeldesystemen

Teil 1: Allgemein;

Deutsche Fassung prEN 50238-1
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2017-11   Erscheinungsdatum: 2017-10-20
VDE-Artnr.: 1800398
Ende der Einspruchsfrist: 2017-12-20

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm beschreibt ein Verfahren zum Nachweis der Kompatibilität von Schienenfahrzeugen (en: Rolling Stock, RST) und Gleisfreimeldesystemen (en: Train Detection Systems, TDS) für festgelegte Strecken. Sie beschreibt die Methoden zur Messung der Störströme und magnetischen Felder, die Methoden zur Messung der Anfälligkeit der Gleisfreimeldesysteme und der Charakterisierung der Traktionsstromversorgung.

Gegenüber DIN EN 50238-1 (VDE 0831-238):2003-10 und DIN EN 50238 Berichtigung 2 (VDE 0831-238 Berichtigung 2):2015-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die wesentlichen technischen Änderungen gegenüber EN 50238-1:2003 sind nachfolgend aufgeführt:
b) Allgemeiner einzuhaltender Kompatibilitätsprozess unabhängig davon, ob der Auslöser eine Änderung am Signalsystem, an den Fahrzeugen oder der Stromversorgung ist:
c) Allgemeiner Kompatibilitätsprozess, unterteilt in:
d) - zweistufigen Prozess zur Beurteilung der Kompatibilität unter Interoperabilitätsvorschriften;
e) - einstufigen Prozess für Straßenbahnen und U-Bahnen;
f) Regeln für die Charakterisierung der Schnittstelle zwischen Zug und Gleisfreimeldesystem;
g) Regeln für die Charakterisierung von Fahrzeugen;
h) Regeln für die Charakterisierung des Stromversorgungssystems;
i) es werden Verweise zu bestehenden CENELEC-Kompatibilitätsnormen zur Verfügung gestellt;
j) die Terminologie wurde aktualisiert und mit den Interoperabilitätsvorschriften in Übereinstimmung gebracht.
k) Diese Norm ist zusammen mit der Reihe EN 50121 zu verwenden.