Cover E DIN EN 61784-3 VDE 0803-500:2019-01
größer

E DIN EN 61784-3 VDE 0803-500:2019-01

Industrielle Kommunikationsnetze – Profile

Teil 3: Funktional sichere Übertragung bei Feldbussen – Allgemeine Regeln und Festlegungen für Profile

(IEC 65C/931/CD:2018); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-01   Erscheinungsdatum: 2018-12-21
VDE-Artnr.: 1800472
Ende der Einspruchsfrist: 2019-02-21

Inhaltsverzeichnis

Der vorliegende Entwurf zur 4. Ausgabe des Teil 3 der Reihe DIN EN IEC 61784 beinhaltet folgende signifikante Änderungen zur Vorgängerausgabe:
nach der Korrektur wurde der Inhalt des früheren Anhangs F durch den Inhalt des vorherigen Abschnitts 5.8 ersetzt;
der Inhalt von 5.9 über die Sicherheit wurde durch eine einfache Verweisung auf IEC 62443 nach Leitfaden 120 ersetzt;
die veraltete Näherungsgleichung (B.4) wurde gestrichen, weil festgestellt wurde, dass die CRC sowieso berechnet werden muss, um die "Properness" nachzuweisen, und dass sie zu optimistischen Ergebnissen führen kann. Gleichung (D.1) wurde von einer Näherungsgleichung in eine Gleichung für propere Polynome überführt.
Dieser Teil der Reihe DIN EN 61784-3 erläutert einige allgemeine Prinzipien, die bei der Übertragung von sicherheitsbezogenen Nachrichten zwischen Teilnehmern eines verteilten Netzwerks mit Feldbustechnologie zum Einsatz kommen können und die den Anforderungen von DIN EN IEC 61508 (alle Teile) an die funktionale Sicherheit entsprechen. Diese Prinzipien basieren auf dem Black-Channel-Ansatz. Sie können in zahlreichen industriellen Anwendungen wie Prozess- oder Fertigungsautomatisierung und Maschinenanlagen genutzt werden.
Die DIN EN IEC 61784-3 und die DIN EN IEC 61784-3-x-Normteile spezifizieren mehrere Kommunikationsprofile für funktional sichere Übertragung basierend auf den Kommunikationsprofilen und Protokollschichten der Feldbustechnologien in DIN EN 61784-1, DIN EN 61784-2 und DIN EN 61158 (alle Teile). Diese funktional sicheren Kommunikationsprofile nutzen den Black-Channel-Ansatz, wie er in DIN EN 61508 definiert ist. Sie sind ausnahmslos für eine Implementierung in sicherheitsgerichteten Geräten gedacht.

Gegenüber DIN EN 61784-3 (VDE 0803-500):2017-09, DIN EN 61784-3 Berichtigung 1 (VDE 0803-500 Berichtigung 1):2018-05 und DIN EN 61784-3/A1 (VDE 0803-500/A1):2018-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Inhalt des früheren Anhangs F wurde auf Grundlage der Begutachtung und der nachfolgenden Analyse korrigiert (speziell Streichen von RPU für die Datenintegrität und Kürzen der Gleichung für RRA);
b) weitere Annahmen für die Berechnung der Restfehlerrate;
c) nach der Korrektur wurde der Inhalt des früheren Anhangs F durch den Inhalt des vorherigen Abschnitts 5.8 ersetzt;
d) der Inhalt von 5.9 über die Sicherheit wurde durch eine einfache Verweisung auf IEC 62443 nach Leitfaden 120 ersetzt;
e) die veraltete Näherungsgleichung (B.4) wurde gestrichen, weil festgestellt wurde, dass die CRC sowieso berechnet werden muss, um die "Properness" nachzuweisen, und dass sie zu optimistischen Ergebnissen führen kann. Gleichung (D.1) wurde von einer Näherungsgleichung in eine Gleichung für propere Polynome überführt.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Kenngrößen für die Automatisierungstechnik
Cichowski, Rolf Rüdiger

Kenngrößen für die Automatisierungstechnik

Normenübersichten, Tabellen und Tipps aus den Bereichen Industrieautomation, Leittechnik, Prozessleittechnik (PLT) und der industriellen Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR-Technik)
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 101

2018, 264 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book