keine Vorschau

E DIN EN 61547 VDE 0875-15-2:2019-02

Einrichtungen für allgemeine Beleuchtungszwecke

EMV-Störfestigkeitsanforderungen

(IEC 34/529/CD:2018); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-02   Erscheinungsdatum: 2019-01-25
VDE-Artnr.: 1800477
Ende der Einspruchsfrist: 2019-03-25

Dieser Normentwurf legt Anforderungen an die elektromagnetische Störfestigkeit von Beleuchtungseinrichtungen fest, die zum Arbeitsbereich des IEC Technischen Komitees 34 gehören, einschließlich Geräten wie zum Beispiel Lampen, Zubehör und Leuchten, sowie von Endnutzern austauschbaren Modulen, die sowohl für den Anschluss an eine Niederspannungsstromversorgung oder für den Batteriebetrieb bestimmt sind.
Ausgenommen vom Anwendungsbereich dieser Norm sind Einrichtungen, für die die Anforderungen zur Störfestigkeit in anderen IEC- oder CISPR-Normen festgelegt sind, wie:
- Beleuchtungseinrichtungen in Transportmitteln;
- Beleuchtungseinrichtungen und Signalleuchten von Flugplätzen;
- Beleuchtungseinrichtungen für Unterhaltungszwecke für den professionellen Gebrauch;
- in andere Geräte eingebaute Beleuchtungseinrichtungen, wie:
- Skalenbeleuchtungen oder Anzeigelampen;
- Photokopiergeräte;
- Multimediageräte und Projektoren.
In Einrichtungen mit mehreren Funktionen, bei denen der Beleuchtungsteil unabhängig von den anderen Teilen arbeitet, gelten die Anforderungen an die elektromagnetische Störfestigkeit dieser Norm für den Beleuchtungsteil.
Die Anforderungen dieser Norm basieren auf den Anforderungen für den Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe, wie in IEC 61000-6-1 angegeben, aber angepasst an die Praxis der Beleuchtungstechnik.

Gegenüber DIN EN 61547 (VDE 0875-15-2):2010-03, DIN EN 61547 Berichtigung 1 (VDE 0875-15-2 Berichtigung 1):2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Anwendungsbereich wurde aktualisiert, da die Notwendigkeit bestand, IEC 61547 an die neuesten Lichttechnologien der verschiedenen Anwendungen anzupassen;
b) die deutsche Fassung wurde in dem Abschnitt 2 an die Standardsätze angepasst.