Cover E DIN EN 62209-2/A1 VDE 0848-209-2/A1:2019-04
größer

E DIN EN 62209-2/A1 VDE 0848-209-2/A1:2019-04

Sicherheit von Personen in hochfrequenten Feldern von handgehaltenen und am Körper getragenen schnurlosen Kommunikationsgeräten – Körpermodelle, Messgeräte und Verfahren

Teil 2: Verfahren zur Bestimmung der spezifischen Absorptionsrate (SAR) von schnurlosen Kommunikationsgeräten, die in enger Nachbarschaft zum menschlichen Körper verwendet werden (Frequenzbereich von 30 MHz bis 6 GHz)

(IEC 106/460/CDV:2018); Deutsche und Englische Fassung EN 62209-2:2010/prA1:2018
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2019-04   Erscheinungsdatum: 2019-03-01
VDE-Artnr.: 1800480
Ende der Einspruchsfrist: 2019-05-01

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 62209-2:2010 und ist identisch mit der Internationalen Norm IEC 62209-2:2010. Sie dient der Messung der Spezifischen Absorptionsrate (SAR) in Bezug auf die Sicherheit von Personen in elektromagnetischen Feldern von schnurlosen Kommunikationsgeräten im Frequenzbereich von 30 MHz bis 6 GHz. Sie gilt für den Betrieb der Geräte in unmittelbarer Nähe des menschlichen Körpers. Jedoch gilt sie nicht für den Betrieb von Mobiltelefonen am Kopf, der vom Teil 1 dieser Norm erfasst wird. Die Messungen werden durchgeführt, in dem die elektromagnetischen Felder auf ein Messphantom (Körpernachbildung) einwirken und dann mit Hilfe einer Sonde die SAR bestimmt wird. Die Beschreibung des Messverfahrens und Spezifikationen zum Messphantom sowie Festlegungen zur Ermittlung der Messunsicherheit sind in dieser Norm enthalten.