Cover E DIN EN IEC 60794-4-30 VDE 0888-111-6:2020-10
größer

E DIN EN IEC 60794-4-30 VDE 0888-111-6:2020-10

Lichtwellenleiterkabel

Teil 4-30: Lichtwellenleiter-Luftkabel auf Starkstrom-Freileitungen – Familienspezifikation für OPPC-LWL-Kabel (LWL-Phasenseil)

(IEC 86A/1951/CD:2019); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-10   Erscheinungsdatum: 2020-09-04
VDE-Artnr.: 1800558
Ende der Einspruchsfrist: 2020-11-04

Dieser Teil von IEC 60794-4, welcher eine Familienspezifikation darstellt, legt den Lichtwellenleiter, Kabelelemente, Anforderungen an den Kabelaufbau, Hauptanforderungen für Verlege- und Betriebsbedingungen, Eigenschaften des Kabelaufbaus und die Prüfung von Lichtwellenleiter-Phasenseilen (OPPC) (en: optical phase conductor) fest, die sowohl zum Führen des Stroms als auch für die Kommunikation und Datenübertragung eingesetzt werden. Die entsprechende Umwelterklärung darf nach IEC TR 62839-1 aufgebaut sein.
Das OPPC ist ein Ersatz für einen herkömmlichen Phasenleiter, der Lichtwellenleiter enthält. Die Lichtwellenleiter sind üblicherweise in schützende ummantelte Hohladern eingelassen. Für die Erfüllung der mechanischen und elektrischen Anforderungen wird eine spiralförmig verseilte Bewehrung aus einer oder mehreren Lagen mit Aluminium, Aluminiumlegierungen, aluminiumummanteltem Stahl, verzinktem Stahl oder einer Mischung daraus aufgebracht.