keine Vorschau

E DIN EN IEC 61643-341 VDE 0845-5-41:2020-08

Bauelemente für Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung

Teil 341: Leistungsanforderungen sowie Prüfschaltungen für Suppressordioden

(IEC 37B/218/FDIS:2020); Deutsche und Englische Fassung FprEN IEC 61643-341:2020
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-08   Erscheinungsdatum: 2020-07-17
VDE-Artnr.: 1800568
Ende der Einspruchsfrist: 2020-09-17

Dieser Entwurf enthält die Deutsche Fassung des Europäischen Norm-Entwurfs FprEN IEC 61643-341:2020 und ist identisch mit dem Schluss-Entwurf der zweiten Ausgabe der Internationalen Norm IEC 61643-341. Er enthält Leistungsanforderungen an Suppressordioden (englische Abkürzung TSS), die in Überspannungsschutzgeräte eingebaut werden, die in Informations- und Telekommunikationsnetzen mit Spannungen bis 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung eingesetzt werden. Hierbei betrifft dieser Entwurf sowohl kathodenseitig (P-Gate-) als auch anodenseitig (N-Gate-)gesteuerte als auch nicht gesteuerte (feste Spannung) Thyristordioden (mit zwei Anschlüssen), Thyristortrioden (mit drei Anschlüssen) und Thyristortetroden (mit vier Anschlüssen). Sie sind als Bauelemente für den Überspannungsschutz gegen indirekte Blitzwirkungen oder andere kurzzeitige (transiente) Überspannungen anwendbar.
Dieser Entwurf enthält Informationen über Begriffe, Kurzzeichen und Definitionen; die grundlegende Arbeitsweise, Anordnungen und die Bauelemente-Struktur; Betriebsbedingungen und Fehlzustände und dient dem Nachweis der Bemessungs-Kennwerte wie periodische (Vorwärts-)Spitzensperrspannung, periodischer Durchlassstrom-Spitzenwert, Spitzendurchlassstrom, Spitzenstoßstrom-Grenzwert, periodische Rückwärts-Spitzensperrspannung, Vorwärts-Spitzenstoßstrom, periodischer Vorwärts-Spitzenstoßstrom und kritische Stromsteilheit durch Messung sowie dem Nachweis weiterer Eigenschaften wie Sperrstrom, periodischer (Vorwärts-)Spitzensperrstrom, periodischer Rückwärts-Spitzensperrstrom, Kippspannung und Kippstrom, Durchlassspannung, Haltestrom, Sperrkapazität, Durchbruchspannung, Schaltspannung und Schaltstrom, die Temperatureigenschaften des Bauelements u. a.
In den neu aufgenommenen Anhängen werden Informationen (Anhang A) zu gemeinsamen Impulsformen, die von den zu verwendenden Impulsgeneratoren für Prüfzwecke erzeugt werden sollen, und zu den Generatoren selbst gegeben, wobei drei Generatoren unterschieden werden: Generatoren mit definierter Spannungsimpulsform, Generatoren mit definierter Stromimpulsform und Generatoren mit definierter Spannungs- und Stromimpulsform. Im Anhang B werden eine Reihe von weiteren Definitionen gegeben, die Thyristoren betreffen, wobei sich die Definitionen weitgehend an den entsprechenden Festlegungen der IEC 60747-6 orientieren. Im Anhang C werden weitere Prüfungen zum Nachweis weiterer Kennwerte wie Temperaturreduktion, thermischer Widerstand, transiente thermische Impedanz, Rückwärts-Steuersperrstrom, Durchbruchstrom zwischen Steuer- und Nachbaranschluss sowie Steuer-Schaltladung und Steuer-Schaltspitzenstrom gegeben. Die in diesem Anhang enthaltenen Informationen waren bisher als normative Abschnitte 5.5.14 bis 5.5.25 in der Norm enthalten. Der Anhang D listet schließlich bevorzugte Kennwerte für bestimmte Parameter von Thyristordioden-TSS-Bauelementen mit zwei Anschlüssen auf, bei denen sich die Hersteller nicht auf gemeinsame Werte einigen konnten.
Die beiden in der ersten Ausgabe der Norm vorhandenen bisherigen Anhänge A und B sollen gestrichen werden.
Zuständig ist das DKE/UK 767.6 "Schutz von Einrichtungen der Informationstechnik gegen Überspannungen und niederfrequente Felder" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN EN 61643-341 (VDE 0845-5-4):2002-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Änderung des Titels der Norm, um darzustellen, dass die Norm Leistungsanforderungen an und Prüfschaltungen für Suppressordioden enthält;
b) Aufnahme einer Information im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich", dass dieses Dokument nicht für herkömmliche Thyristoren mit drei Anschlüssen gilt, wie sie durch IEC 60747-6 erfasst werden;
c) Bereinigung der normativen Verweisungen im Abschnitt 2 durch Verschiebung der Dokumente, auf die nicht normativ verwiesen wird, die aber genannt werde sollen, in die Literaturhinweise;
d) Anpassung von Begriffsdefinitionen im Abschnitt 3 an die entsprechenden Definitionen in anderen Dokumenten und Angabe der jeweiligen Quellen;
e) Hinzufügung von 3.8 "Abkürzungen";
f) Hinzufügung von 3.9 mit den Schaltkreissymbolen;
g) Streichung von Pentoden in Abschnitt 4, Tabelle 1, da diese Bauelemente nicht mehr berücksichtigt werden;
h) Streichung von 4.2 "Grundlegender Aufbau des Bauelementes", 4.3 "Ersatzschaltung des Bauelementes", 4.4 "Eigenschaften des Schaltquadranten" und 4.6 "Zusätzliche TSS-Strukturen", da entsprechende Informationen anderweitig gegeben werden;
i) Streichung von 5.3 "Ausfälle und Fehlzustände", stattdessen Hinzufügung eines neuen Abschnitts 7.1 mit der Aussage, dass die Größe der zu prüfenden Stichprobe, die zu prüfenden elektrischen Eigenschaften usw. von den Anforderungen zur Qualitätssicherung, die von diesem Dokument nicht erfasst werden, abgedeckt werden;
j) Hinzufügung von Abschnitt 6 mit Festlegungen zu den mechanischen Anforderungen, der Identifizierung und Dokumentation von Suppressordioden;
k) Überarbeitung von 7.3 (vorher 5.4) und 7.4 (vorher 5.5);
l) Streichung der bisherigen Anhänge A und B;
m) Hinzufügung eines neuen Anhangs A mit allgemeinen Impulsdefinitionen, -kennwerten und Informationen zu den entsprechenden Impulsgeneratoren, die generell bei der Prüfung von Überspannungsschutzgeräten verwendet werden;
n) Hinzufügung eines neuen Anhangs B mit allgemeinen und spezifischen Thyristordefinitionen;
o) Hinzufügung eines neuen Anhangs C mit Informationen zu zusätzlichen Kennwerte-Prüfungen, die aus dem bisherigen Abschnitt 5.5 hierhin verschoben wurden;
p) Hinzufügung eines neuen Anhangs D mit genormten Kennwerten für Thyristordioden-TSS-Bauelemente mit zwei Anschlüssen;
q) Aktualisierung der Literaturhinweise;
r) Redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen
Ackermann, Gerhard; Hönl, Robert (Hrsg.)

Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen

Erläuterungen zu VDE 0185, VDE 0845, IEC 61643, IEC 61663
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 119

2006, 176 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book