keine Vorschau

E DIN EN 50131-6/A1 VDE 0830-2-6/A1:2021-05

Alarmanlagen – Einbruch- und Überfallmeldeanlagen

Teil 6: Energieversorgungen;

Deutsche und Englische Fassung EN 50131-6:2017/prA1:2020
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-05   Erscheinungsdatum: 2021-04-23
VDE-Artnr.: 1800615
Ende der Einspruchsfrist: 2021-06-23

Der vorliegende Entwurf für eine Änderung A1 zur Europäischen Norm EN 50131-6 enthält notwendig gewordene Änderungen in den Abschnitten 4, 6 und 7.
Die Europäische Norm EN 50131-6 legt Anforderungen, Leistungskriterien und Prüfverfahren für EV fest, die als Bestandteil von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen zu verwenden sind. Die EV ist entweder ein integraler Bestandteil einer Komponente einer EMA/ÜMA oder eigenständig. Die Steuerungsfunktionen dürfen als Bestandteil in die EV-Einrichtung eingebaut sein oder dürfen durch eine andere Komponente der EMA/ÜMA, z. B. CIE, bereitgestellt werden.
Die Europäische Norm EN 50131-6 ist nicht anwendbar, wenn die EV-Anforderungen an EMA/ÜMA-Komponenten in der betreffenden Produktnorm enthalten sind.
Die Anforderungen entsprechen jedem der vier in der Europäischen Norm EN 50131-1, Alarmanlagen – Einbruchmeldeanlagen – Teil 1: Systemanforderungen, angegebenen Sicherheitsgrade. Ebenfalls aufgeführt sind Anforderungen an vier Umweltklassen, die Anwendungsmöglichkeiten an Einsatzorten im Innen- und Außenbereich abdecken.