Cover E DIN EN 50554 VDE 0848-554:2021-08
größer

E DIN EN 50554 VDE 0848-554:2021-08

Grundnorm für die Bewertung eines Rundfunkstandorts vor Ort in Bezug auf die Exposition der Allgemeinbevölkerung gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern;

Deutsche und Englische Fassung FprEN 50554:2021
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-08   Erscheinungsdatum: 2021-07-09
VDE-Artnr.: 1800655
Ende der Einspruchsfrist: 2021-09-09

Dieser Entwurf enthält die Deutsche Fassung des Europäischen Norm-Entwurfs FprEN 50554:2021 mit Festlegungen für die Bewertung von Rundfunksendern an ihrem Installationsort in Bezug auf die Exposition der Allgemeinbevölkerung gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern. Er dient der Sicherstellung, dass an einem Rundfunkstandort die in der Europäischen Ratsempfehlung enthaltenen Referenzwerte bzw. Basisgrenzwerte eingehalten sind, wobei berücksichtigt wird, dass an diesem Standort bereits Felder aus anderen Quellen vorhanden sein können, die zur Gesamtexposition beitragen können. Felder relevanter Quellen sind in die Beurteilung einzubeziehen. Diese Bewertung kann zu jeder Zeit durchgeführt werden, und sie muss durchgeführt werden, wenn sich die Expositionssituation am oder um den jeweiligen Standort ändert. Die zu betrachtenden Bereiche, in denen die Bewertung durchgeführt wird, werden in diesem Entwurf definiert. Ein einfaches Verfahren für die Abschätzung des Schwellen- bzw. Sicherheitsabstandes vom Standort eines Rundfunksenders ist im Anhang A der Norm dargestellt.
Die Norm spielt eine Rolle bei der Koordination von verschiedenen Interessengruppen im Hinblick auf die Sicherstellung der Übereinstimmung mit den Anforderungen zur Exposition durch elektromagnetische Felder am oder um den Standort eines Rundfunksenders, insbesondere für Geräte und Einrichtungen, die an diesem Standort installiert sind.
Für die Bewertung geltende spezifische nationale Regelungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Italien werden im Anhang B der vorliegenden Norm erläutert. Diese Regelungen besitzen in den jeweiligen Staaten Vorrang vor der Anwendung dieses Entwurfs. Zur Berücksichtigung von Änderungen bei diesen Regelungen wurden die entsprechenden Informationen in diesem Entwurf überarbeitet.
Gegenüber der bestehenden Norm wurde ferner die Bezugnahme auf die Europäische Arbeitsschutz-Richtlinie 2013/35/EU umgestellt. Ferner ist vorgesehen, ein Verfahren zur Bestimmung eines relevanten Bereichs einzuführen.

Gegenüber DIN EN 50554 (VDE 0848-554):2011-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der normativen Verweisungen in Abschnitt 2;
b) Erweiterung der Definition 3.1 zur Berücksichtigung von statischen Feldern und Streichung der Anmerkung 1 zum Begriff; Überarbeitung von weiteren Definitionen, Hinzufügung der Definitionen 3.7 und 3.13 sowie Streichung von anderweitig definierten Definitionen;
c) Streichung der Zitate aus der EU-Ratsempfehlung 1999/519/EG in den Abschnitten unter Abschnitt 4 und Streichung des Abschnitts 4.2 betreffend die Expositionsbewertung von Arbeitnehmer/innen sowie des Abschnitts 4.4; Anpassung der Nummern der verbliebenen Abschnitte;
d) Hinzufügung von 4.4.2 zur Bestimmung des relevanten Bereichs;
e) Streichung des ersten Satzes unter 5.2, da in der Definition abgedeckt;
f) Änderung der Anmerkung in Anhang A;
g) Aktualisierung der Verweisung in Abschnitt B.1 auf die Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder (BEMFV) vom 20. August 2002 durch Hinzufügung, dass die Verordnung durch die Verordnung vom 14. August 2013 geändert wurde; ferner Aktualisierung der zum Verfahren der Standortbescheinigung nach dieser Verordnung gegebenen Informationen.
h) Überarbeitung von Abschnitt B.2 in Bezug auf die Informationen zu den gesetzlichen Regelungen in Italien.
i) Aktualisierung der Literaturhinweise.