Cover E DIN EN IEC 60966-2-8 VDE 0887-966-2-8:2022-10
größer

E DIN EN IEC 60966-2-8 VDE 0887-966-2-8:2022-10

Konfektionierte Koaxial- und Hochfrequenzkabel

Teil 2-8: Bauartspezifikation für konfektionierte Kabel für Ton- und Fernsehrundfunkempfänger – Frequenzbereich bis 3 000 MHz, Abschirmklasse A++, Steckverbinder nach IEC 61169-47

(IEC 46/808/CDV:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60966-2-8:2021
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-10   Erscheinungsdatum: 2022-09-30
VDE-Artnr.: 1800670
Ende der Einspruchsfrist: 2022-11-30

Dieser Teil von IEC 60966 ist eine Bauartspezifikation, die für konfektionierte Kabel mit F-Quick-Steckverbindern gilt (siehe IEC 61169-47) und erfordert Schirmungsklasse A++, vierfach abgeschirmt (siehe IEC 61196-6-5). Diese Bauartspezifikation gibt die Anforderungen an die Unterfamilie und die anzuwendenden Schärfegrade an. Die Qualifizierung erfolgt nach IEC 60966-2-1:2008, 12.2. Wenn eine Ausführung die Qualifizierungsbestätigung erhält, kann die andere Ausführung die Qualifizierungsbestätigung durch die Durchführung von Prüfungen erhalten, deren Ergebnisse von der Ausführung abhängen könnten, zum Beispiel Reflexionseigenschaften, Einfügungsdämpfung usw.. Diese Bauartspezifikation gibt die Anforderungen an die Unterfamilie und die anzuwendenden Schärfegrade des elektrischen und mechanischen Betriebsverhaltens an. Es gibt keine Einschränkungen im Anwendungsbereich des Dokuments. Die Norm erhöht durch ihre Anwendung die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung und sichert Kompatibilität über Herstellergrenzen hinweg.