Cover E DIN EN IEC 62676-2-33 VDE 0830-71-2-33:2022-01
größer

E DIN EN IEC 62676-2-33 VDE 0830-71-2-33:2022-01

Videoüberwachungsanlagen für Sicherungsanwendungen

Teil 2-33: Cloud-Uplink und Fernzugriff von Managementsystemen

(IEC 79/642/CDV:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 62676-2-33:2021
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-01   Erscheinungsdatum: 2021-12-10
VDE-Artnr.: 1800688
Ende der Einspruchsfrist: 2022-02-10

Dieser Teil der Normenreihe IEC 62676 legt eine Schnittstelle für Managementsysteme sowie einen Mechanismus für den operativen Fernzugriff auf physische Sicherheitsgeräte, z. B. Videoüberwachungsgeräte und -systeme, fest. Im Bereich der Videoüberwachung liegt der Schwerpunkt der Anwendungsfälle auf dem Zugriff auf Live-Videos und dem Abrufen von Aufzeichnungen. Der in dieser Spezifikation festgelegte Mechanismus ist nicht auf Überwachungsanwendungen beschränkt, sondern eignet sich auch für den Fernzugriff auf Sicherheitssysteme und elektronische Zutrittskontrollanlagen.
Abschnitt 4 enthält eine Einführung in den Fernzugriff von Managementsystemen. In Abschnitt 5 sind Anforderungen an das Protokoll festgelegt. Abschnitt 6 erweitert das tokenbasierte Ressourcenadressierungsschema der zugrunde liegenden Spezifikation IEC 60839 11 31. In Abschnitt 7 ist beschrieben, wie Informationen über entfernte Ressourcen abgerufen werden können. In Abschnitt 8 ist festgelegt, wie eine Verbindung zu Geräten hergestellt werden kann, die nicht direkt erreichbar sind, weil sie sich beispielsweise hinter einer Firewall befinden.
Die Konfiguration von Geräten und Managementsystemen liegt außerhalb des Anwendungsbereiches dieser Spezifikation.